Türkisblau schimmert das Meer in den Buchten Sardiniens, endlos scheint der Sandstrand an der Nordsee zu sein und aussergewöhnlich geformt sind einige Strände in Kroatien und Griechenland. 25 der schönsten Strände Europas habe ich für euch zusammengesucht.

Unterschiedlicher könnten die schönsten Strände Europas wohl kaum sein: Einige finden wir auf den typischen Ferieninseln wie Mallorca, andere hoch im Norden auf Island. Lasst euch von diesen Traumbuchten und -stränden verzaubern. Ich bin mir sicher, einige davon kanntet ihr vorher noch nicht, wetten?

Europas schönste Strände

Spanien | Griechenland | Italien | Südeuropa 

 Deutschland, Holland & Nordeuropa 

Angebote

Strand auf Formentera

Hier befinden sich die schönsten Strände in Spanien

Spanien ist das Land der schönsten Buchten und Strände, das kann man wirklich so sagen. Gleich sechs Beaches haben es in meine Auflistung der schönsten Strände in Europa geschafft.

Sa Caleta, Ibiza | Cala S’Amarador, Mallorca 

 Cala Marcarelleta, Menorca | Corallejo, Fuerteventura 

 Cala Fornells, Mallorca | Cala Tamarit, Festland

Sa Caleta, Ibiza

Keine 20 Minuten sind es von Ibiza-Stadt bis zum kleinen Strand Sa Caleta. Das Wasser ist klar und schimmert wunderschön türkis. Wer herkommen möchte, sollte insbesondere am Wochenende früh kommen, um sich ein schönes Plätzchen zu sichern, denn auch viele Locals kommen hierher und lassen es sich gut gehen.

Der Strand Sa Caleta auf Ibiza

Cala S’Amarador, Mallorca

Der Parc Natural de Mondragó auf Mallorca ist ein tolles Naturschutzgebiet, das unbedingt auf eurer Agenda stehen sollte. Es gibt zwei Buchten, von denen mich eine besonders überzeugt hat. Die Cala S’Amarador ist naturbelassen und erstrahlt in den schönsten Blautönen, die ganz stark an die Karibik erinnern. Kommt unbedingt im Frühling oder Herbst, sonst ist es hier viel zu voll.

Cala S'Amarador auf Mallorca
Foto: iStock.com/Ilona Bicker

Cala Marcarelleta, Menorca

Es sind kaum 15 Minuten Fussweg vom Parkplatz zur Cala Macarelleta, einer kleinen Bucht im Südwesten der Insel Menorca. Hier ist es einfach herrlich und sehr viel weniger touristisch als auf den Nachbarinseln. Ein Traum für Schnorchler und alle, die sich am Farbenspiel des Meeres nicht satt sehen können.

Der Cala Marcarelleta auf Menorca

Corralejo Beach, Fuerteventura

Unendliche Weite, eine enorme Dünenlandschaft und beste Bedingungen für Surfer machen den Corralejo Beach zu einem echten Highlight auf Fuerteventura. Dieser aussergewöhnliche, weitläufige Sandstrand macht eine Reise auf die Kanaren zu einem echten Highlight, selbst im Juli ist es hier nicht zu überlaufen.

Der Corralejo Beach auf Fuerteventura

Cala Fornells, Mallorca

Wieder eine Bucht, die ihr euch auf die Bucketlist schreiben solltet, denn die Cala Fornells ist ein echtes Highlight auf Mallorca. Es gibt einige schattige Plätzchen und die Möglichkeit, Liegen und Sonnenschirme zu leihen. Im Sommer ist dieser schöne Strand zwar kein Geheimtipp mehr, dennoch ist es hier auch in der Hochsaison auf Grund der abgeschiedenen Lage nicht zu voll.

Cala Fornells auf Mallorca
Cala Fornells, Mallorca. Foto: Artesia Wells/Shutterstock.com

Cala Tamarit, spanisches Festland

Doch nicht nur Spaniens Inseln haben wunderbare Strandschönheiten zu bieten, auch das Festland geizt ganz und gar nicht mit seinen Reizen. Etwa 90 km von Barcelona entfernt, unweit der Stadt Tarragona, befindet sich der goldgelbe Strand an der Burg Tamarit, der mit seiner tollen Lage vor allem Anzugspunkt für Einheimische ist und für Touristen noch ein echter Geheimtipp. Bei diesem Anblick mehr als verständlich!

Cala Tamarit auf dem spanischen Festland

Traumstrände in Griechenland

Es gibt unglaublich viele schöne Strände in Griechenland, insbesondere auf den beliebten griechischen Inseln. Einige davon haben es völlig zu Recht in die Liste der schönsten Strände in Europa geschafft.

Port Timoni, Korfu | Navagio Beach, Zakynthos 

 Voutoumi, Anti Paxos | Pink Beach, Kreta

Port Timoni, Korfu

Korfu ist vielleicht nicht ganz so bekannt wie andere Inseln, aber deshalb nicht weniger schön. Selbst im Hochsommer ist es hier wunderbar grün und wild bewachsen. Highlight ist die tolle Zwillingsbucht von Port Timoni. Der Abstieg an die Strände ist etwas beschwerlich, aber wenn ihr festes Schuhwerk tragt, ist das kein Hindernis.

Port Timoni auf Korfu

Navagio Beach, Zakynthos

Längst kein Geheimtipp mehr – aber dennoch ein absolutes Muss, wenn ihr Ferien auf der kleinen Insel Zakynthos macht – der Navagio Beach mit dem berühmten Schiffswrack. Viele Touristen kommen mit Booten in die Bucht, um am Puderzuckerstrand zu entspannen, andere steigen lieber hinauf, um diese Aussicht zu geniessen.

Der Navagio Beach auf Zakynthos

Voutoumi, Anti Paxos

Die kleine griechische Insel Anti Paxos ist ein echtes Paradies. Sie liegt nicht weit entfernt von ihrer Mutterinsel Paxos und beherbergt im Sommer nur wenige Einheimische sowie zwischen 100 und 200 Touristen. Überfüllte Strände gibt es hier nicht. Besonders der Voutoumi Beach hat es mir angetan, aber seht selbst, wie karibisch es hier aussieht.

Der Voutoumi Beach auf der Insel Anti Paxos

Elafonissi Pink Beach, Kreta

Ein Augenschmauss ist Kretas pinker Strand Elafonissi auf jeden Fall. Er liegt im äussersten Südwesten der langgezogenen Insel und ist immer gut besucht. Früh morgens ist es hier am schönsten, denn dann kann man die Aussicht auf das Farbenspiel von pink, türkis und blau noch ohne die vielen Touristen geniessen, die mit Reisebussen kommen. Zwei Liegen und Schirme kosten circa 11 CHF- ein fairer Preis.

Der Elafonissi Pink Beach auf der Insel Kreta

Bella Italia – Die schönsten Strände in Italien

Kennt ihr Elba? Auf dieser hübschen Insel habe ich einen besonders schönen Strand entdeckt, der mit Sicherheit noch nicht zu überlaufen ist. Außerdem bin ich noch über eine kleine Insel gestolpert, die sich ebenfalls sehen lassen kann. Seid gespannt!

Spiaggia di Sansone, Elba | Taormina, Sizilien

Spiaggia di Sansone, Elba

Elba ist vielen sicher noch nicht so bekannt, doch die kleine Insel, die sich zwischen dem italienischen Festland und Korsika befindet, ist ein Geheimtipp für Strandliebhaber. Besonders der Spiaggia di Sansone in Portoferraio ist beliebt, doch ein Besuch lohnt sich vor allem ausserhalb der Ferien, dann könnt ihr die Ruhe fast allein geniessen. Hier braucht ihr allerdings Badeschuhe und Liegestuhl, denn es handelt sich um einen Kiesstrand – klares Wasser ist euch also garantiert.

Der Spiaggia di Sansone auf der Insel Elba

Strand an der Isola Bella in Taormina, Sizilien

Dieses Schätzchen auf Sizilien gehört für mich zu den absoluten Strand-Highlights in Europa. La Isola Bella, die schöne Insel, erwartet euch im kleinen Örtchen Taormina und lädt zu einem kleinen Strandspaziergang ein. Gebt allerdings auf die Gezeiten acht, sonst müsst ihr durchs Wasser waten. Die Insel kann besichtigt werden, der Eintritt kostet 4,50 CHF.

Der Isola Bella in Taormina auf der Insel Sizilien

Die schönsten Strände in Südeuropa

Auch andere Länder haben schöne Strände – insbesondere diese sechs Beispiele, die die wunderbare Vielfalt der europäischen Natur zeigen. Seid gespannt, es sind auch ein paar Geheimtipps dabei.

Popeye Village Bay, Malta | Zlatni Rat, Kroatien 

 Benagil, Algarve | Gjipe Beach, Albanien

 Plage de Palombaggia, Korsika | Nissi Beach, Zypern

Strand an der Algarve

Anchor Bay, Malta

Mega cool und aussergewöhnlich ist die kleine Anchor Bay zu Füssen des berühmten Popeye Village auf Malta. Dort kann man die Filmkulisse des Popeye Filmes bewundern, bekommt eine witzige Show geboten und kann sich in der wunderbar türkisen Bucht abkühlen. Ein cooler Spot, oder? Die Insel hat noch sehr viel mehr zu bieten, aber gerade in Sachen Buchten und Strände macht man Malta so schnell nichts vor.

Popeye Village auf Malta

Zlatni Rat, Kroatien

Diesen Strand habt ihr sicherlich schon mal gesehen, denn die Form ist wirklich aussergewöhnlich. Wenn ihr Ferien auf der kroatischen Insel Brac macht, dann habt ihr Glück und sonnt euch bald an diesem langgezogenen Sandstrand, der es schon auf so manche Postkarte geschafft hat. Zwar ist er im Sommer immer gut besucht, ein Abstecher hierher lohnt sich trotzdem immer wieder. Fahrt am besten selbst hin und schaut euch an, warum der Strand auch „Goldenes Horn“ genannt wird.

Der Zlatni Rat auf der kroatischen Insel Brac

Praia de Benagil, Algarve, Portugal

Wenn es um die schönsten Strände Europas geht, darf Portugal mit seiner Algarve natürlich nicht fehlen. Denn hier gibt es nahezu überall tolle Strandabschnitte, die man bei Kajaktouren und auf Spaziergängen erkunden kann. Ganz besonders auffällig ist der Praia de Benagil, eine Bucht, von der aus man coole Höhlentouren machen kann. Das Meer hat tiefe Höhlensysteme ins Gestein gespült, die jetzt imposante Anblicke bieten.

Die Benagil Höhlen an der Algarve

Gjipe Beach, Albanien

Alle wollen plötzlich nach Albanien – das ist auch kein Wunder bei Argumenten wie extrem günstigen Preisen, tollen Unterkünften und Stränden, die sich vor denen in Griechenland auf keinen Fall verstecken müssen, oder? Besonders Gjipe Beach ist ein Highlight, denn hier ist es überhaupt nicht touristisch und einfach nur wunderschön. Um ihn zu erreichen, müsst ihr ein gemütliches halbes Stündchen von der Strasse zum Strand hinab laufen. Es lohnt sich unbedingt!

Der Gjipe Beach in Albanien

Plage de Palombaggia, Korsika

Sagt mal ehrlich – wie häufig habt ihr Korsika auf dem Schirm, wenn ihr über mögliche zukünftige Reiseziele nachdenkt? Nicht so oft, oder? Das solltet ihr ganz schnell ändern, denn die Strände der französischen Insel sind der Hammer! Vor allem der Plage de Palombaggia hat mich fasziniert und gehört unbedingt zu den schönsten Stränden in Europa. Nirgendwo sonst findet ihr derart klares und blaues Wasser wie hier.

Der Plage de Palombaggia auf Korsika

Nissi Beach, Zypern

Die Insel Zypern liegt momentan total im Trend und bei den wunderschönen Stränden, die Zypern zu bieten hat, kann ich das absolut verstehen. Ganz hoch im Kurs steht bei Touristen zum Beispiel der im Südosten der Insel gelegene Nissi Beach, der mit seinem türkisblauem Wasser verzaubert. Doch diese Schönheit ist begehrt: In den Sommermonaten wird der Strand geradezu von Touristen überrannt. Kommt ihr in der Nebensaison, könnt ihr seine Schönheit aber meist ungestört geniessen.

Der Nissi Beach auf Zypern
Foto: salajean/Shutterstock.com

Die schönsten Strände in Nordeuropa

Auch der europäische Norden muss sich nicht verstecken, wenn es um beeindruckende Strandabschnitte geht, denn hier sind es nicht kleine, versteckte Buchten, sondern unendlich lange und weite Sandstrände, die für Begeisterung sorgen.

Fischland, Darss Zingst, Deutschland 

 Nordstrand, Norderney 

 Vik, Island | Sopot, Polen

 Scilly Islands, Grossbritannien 

 Seilebost & Luskentyre, Schottland 

 Whiterocks, Irland

Fischland Darss Zingst, Deutschland

Eigentlich ist es nicht ein einziger Strandabschnitt, sondern eine ganze Region, die mich in Deutschland am meisten begeistert. Fischland-Darss-Zingst ist eine 45 Kilometer lange Halbinsel in der Ostsee, die gerade im Sommer ein beliebtes Ziel für Ferien in Deutschland ist. Hier kann man stundenlang spazieren gehen, sich die frische Meeresbrise um die Nase wehen und einfach mal den Blick über den Horizont streifen lassen.

Fischland Darss Zingst in Deutschland

Nordstrand, Norderney

Von der Ost- an die Nordsee: Die Ostfriesische Insel Norderney gehört zu den beliebtesten Inseln in Deutschland, was nicht zuletzt an kilometerlangen Stränden wie dem Nordstrand liegt. Feiner, weisser Sand, der hier und da mit blau-weiss gestreiften Strandkörben gespickt ist, der frische Wind, der euch um die Ohren weht, und die angenehm kühle Meeresbrandung, die eure Füsse umspült – der Nordstrand Norderneys landet zurecht unter den schönsten Stränden Europas!

Nordstrand auf Norderney

Vík í Mýrdal, Island

Ein Strand auf Island hat es mir besonders angetan – der schwarze Vulkanstrand von Vík í Mýrdal, auf dem man sogar ein Flugzeugwrack finden kann. Dieses ist ein sehr beliebtes Fotomotiv und wird euch in eurer Instagram Timeline sicherlich schon mal begegnet sein. Hier kann man sich nicht unbedingt sonnen oder gar richtig relaxen, aber das ist bei der Kulisse auch gar nicht nötig, denn wer hierher kommt, möchte Abenteuer erleben, oder?

Der Strand von Vík í Mýrdal in Island

Strand von Sopot, Polen

Hättet ihr gedacht, dass Polen einen der schönsten Strände Europas hat? Man hat diese wunderbaren Weiten gar nicht vermutet, oder? Ähnlich wie an unserer Ostsee ist es hier vor allem im Sommer traumhaft schön. Kein Wunder, dass es immer mehr Touristen aus den umliegenden Ländern nach Polen zieht. Schaut euch vor allem Sopot mal ganz genau an – richtig toll, dieser lange Pier und der Strand, oder?

Der Strand von Sopot in Polen

Scilly Islands, Grossbritannien

Man nennt sie auch das St. Tropez von England, die hübschen Scilly Islands. Hier ist es wirklich ausserordentlich schön, denn neben wild blühenden Blumen findet ihr hier auch schneeweisse Sandstrände, an denen man tolle Stunden in der Sonne verbringen kann. Die Inseln sind unter Briten längst kein Geheimtipp mehr und einige Promis kommen gerne für ein paar erholsame Tage hierher, doch trotz alledem haben sich die Inseln ihren unglaublichen Charme bewahrt. Ein absoluter Tipp für alle England-Fans.

Scilly Islands in Grossbritannien

Seilebost & Luskentyre, Schottland

Beim Gedanken an Schottland denken wohl die wenigsten an weisse, weitläufige Sandstrände, doch genau so einer befindet sich auf den äusseren Hebriden, auf der Insel Lewis and Harris. Der Strand, der mit seiner dramatischen Hintergrundkulisse als einer der schönsten Grossbritanniens gilt, lädt zum Staunen, Radfahren und Geniessen ein. Auf nach Schottland!

Seilebost in Schottland

White Rocks Beach, Irland

Weisser Kalkstein trifft auf feinen Sand und den unzähmbaren Nordatlantik. Es gibt viele Gründe, nach Nordirland zu reisen und der White Rock Beach ist definitiv einer davon. Nur einen Steinwurf von einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Nordirlands, dem Giant Causeway, entfernt, zeigt der Strand, dass sich Nordirland in Sachen Strände nicht vor Südeuropa verstecken muss.

White Rocks in Irland

Welcher europäische Strand gehört auf eure Bucketlist?

Das waren einige der schönsten Strände Europas. Und ich weiss natürlich, dass es da draussen noch hunderte oder gar tausende weitere Strände und Buchten gibt, die es genauso verdient hätten, in dieser Liste zu erscheinen… Ich habe einfach intuitiv die für mich Schönsten ausgesucht – jeder von euch hat sicher noch einige andere Favoriten, oder? Was sind eure liebsten Strände?

Lust auf Ferien?

Ferien buchen

Echte Strandschönheiten