Auf rund 3.400 Pistenkilometern in 78 verschiedenen Skigebieten erwartet Skifahrer und Snowboarder ein wahr gewordenes Winterparadies. Die vielseitige Auswahl an Skigebieten in Tirol wie nirgendwo sonst im Alpenraum ist in aller Munde. Egal, ob Wintersportfans auf der Suche nach etwas kleineren, familienfreundlichen Skigebieten sind, oder sich vielleicht nach Grossraum-Arenen mit vielen Pistenkilometern verschiedener Schwierigkeitsgrade sehnen – Tirol hat für jeden Besucher das passende Gebiet für seine Skiferien im Angebot. Modernste Infrastruktur wie beheizte Sessellifte und neuwertige Bergbahnen sorgen zudem für einen komfortablen und sicheren Transport. In diesem Artikel zeige ich euch einen Überblick einiger Tiroler Skigebiete und was euch zusätzlich in den Tiroler Bergen unseres Nachbarlandes erwartet. Erweiterte Infos und hilfreiche Tipps findet ihr zudem auf tirol.at!

Tirol: Das Wintersport-Paradies schlechthin!

Tiroler Skigebiete – ein Überblick | Unterkünfte an der Piste | Tiroler Skischulen

Kitzbüheler Horn

Tiroler Skigebiete – ein Überblick

Die Auswahl an Skigebieten in Tirol ist wirklich überwältigend! In den 78 verschiedenen Skigebieten erfreuen sich Wintersportfreunde an blauen, roten und schwarzen Pisten bei bester Infrastruktur. Egal, ob Skianfänger, Fortgeschrittene oder richtige Adrenalin-Junkies – in den Tiroler Skigebieten gibt es für jeden Skifahrer und Snowboarder das passende Angebot. Super Events, top Familienangebote, Funparks, Rodelstrecken und beleuchtete Pisten für Nachtskiläufer locken zusätzlich für noch mehr Schneevergnügen. Der Einkehrschwung lässt sich zwischendurch ganz besonders gut in den zahlreichen Hütten und Après-Ski-Lokalen üben.

  • Ihr liebt abwechslungsreiche Pisten und sucht nach möglichst vielen, verschiedenen Abfahrten? Ich empfehle euch folgende fünf Skigebiete:
    • St. Anton am Arlberg: 305 Pistenkilometer gesamt
    • Bergbahnen SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental: 284 Pistenkilometer gesamt
    • Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn: 270 Pistenkilometer gesamt
    • Bergbahn Kitzbühel: 215 Pistenkilometer gesamt
    • Silvretta Arena Ischgl: 172 Pistenkilometer gesamt
  • Für ganzjähriges Schneevergnügen sorgen diese fünf majestätischen Gletscherskigebiete auf über 3.000 Meter Seehöhe:
    • Hintertuxer Gletscher: derzeit geöffnet
    • Kaunertaler Gletscher: (im Herbst nochmal Öffnungszeiten checken)
    • Pitztaler Gletscher & Rifflsee: (im Herbst nochmal Öffnungszeiten checken)
    • Stubaier Gletscher: (im Herbst nochmal Öffnungszeiten checken)
    • Winter- und Gletscherskigebiet Sölden: (im Herbst nochmal Öffnungszeiten checken)
  • Alle Freerider, die auf frischen Neuschnee stehen, sind in diesen Skigebieten bestens aufgehoben:
    • St. Anton am Arlberg: ca. 200 Freeride-Kilometer
    • Fieberbrunn im Pillerseetal: hier finden viele Freeride-Bewerbe statt
    • Stubaier Gletscher: gesamt 11 Freeride Runs zur Auswahl
    • Freeride Point beim “8er” in Hochfügen: über 300 Freeride-Kilometer
    • Serfaus-Fiss-Ladis: 19 Freeride Strecken zur Auswahl
  • Snowparks mit coolen Kickern, Rails und Co. sind in wirklich vielen Skigebieten zu finden. Hervorzuheben sind dabei folgende: 
    • Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau: 3 Funparks speziell für Anfänger und Familien
    • Skiwelt Wilder Kaiser: 3 Funkparks für Anfänger und Profis
    • Galtür-Zeinispark: einfache Jibs und Slides bis hin zu gewagten Jumps
  • Die Naturliebhaber unter euch können die frische Bergluft im Rahmen einer Skitour bestens geniessen. Diese Regionen sind empfehlenswert:
    • Für Anfänger: die Region Serfaus-Fiss-Ladis ist ideal für diejenigen, die den Skitouren-Sport kennen lernen wollen
    • Für Fortgeschrittene: der Tourenlehrpfad zur Lampsenspitze bei Innsbruck
    • Mehrtägige Touren wie zum Beispiel die 4-Tages-Tour in den Kitzbüheler Alpen ist perfekt für erfahrene Tourengeher
  • Weitere Informationen zu familienfreundlichen Skigebieten in Tirol findet ihr in diesem Reisemagazinartikel!

Wie ihr seht kommen Winterliebhaber und Schneehungrige in den Tiroler Bergen voll und ganz auf ihre Kosten. Damit ihr selbst euer ideales Skigebiet für eure Ferien in Tirol finden könnt, hat tirol.at einen Skigebiet-Suchgenerator eingerichtet. Ihr müsst die Suchmaske lediglich euren Wünschen entsprechend anpassen und schon wird euch das perfekte Tiroler Skigebiet angezeigt. Hier könnt ihr es selbst mal ausprobieren! :-)

Unbenannt

Unterkünfte direkt an der Piste

Kann es etwas Schöneres geben, als sich direkt nach dem Aufwachen und Frühstücken die Ski anzuschnallen und loszuwedeln? Zahlreiche Unterkünfte direkt an den Tiroler Skipisten lassen diese Traumvorstellung Realität werden. Auch hier ist die Auswahl an Hotels beachtlich – deswegen stelle ich euch kurz meine drei Favorites vor! Sie befinden sich alle in unterschiedlichen Skigebieten und haben eines gemeinsam: sofortiges Skivergnügen vom Feinsten!

Maierl Alm & Chalets im Skigebiet Kitzbühel-Kirchberg

Diese Unterkunft punktet meiner Meinung nach mit der perfekten Lage direkt oberhalb einer neuen Gondelbahn, die euch innert kurzer Zeit in das riesige Kitzbüheler Skigebiet führt. Die luxuriösen Privat-Chalets der Maierl Alm können sich sehen lassen! Doch auch die Ferienhäuser, Apartments und gemütlichen Doppelzimmer der Unterkunft sind das ideale Getaway für unvergessliche Skiferien. Nach einem aufregenden Tag im Schnee könnt ihr im hoteleigenen Wellnessbereich Körper und Geist wieder auf einen gemeinsamen Nenner bringen. Tönt herrlich – am liebsten würde ich direkt einchecken!

Hier geht´s zur Unterkunft >>

Die “(nat) Urhütta” auf der Gampe im Skigebiet von Sölden

Wer es rustikal und urchig mag, ist hier besonders gut aufgehoben! Die ruhige Lage der Einraum-Almhütte ist ein Traum – umgeben von imposanten Berggipfeln, verschneiten Landschaften und der frischen Alpenluft lassen sich hier Skiferien auf eine ganz besondere Art und Weise erleben. Die urchige Hütte mit rustikaler Inneneinrichtung ist ideal für einen Familientrip oder Ferien mit Freunden, da bis zu 5 Personen Platz finden. Mit roten Backen, einer Tasse Kakao in der Hand und einem Lächeln im Gesicht könnt ihr gemütlich am warmen Kachelofen den Tag ausklingen lassen.

Hier geht´s zur Unterkunft >> 

Iglu Village Kühtai

Wer sich schon immer einmal wie ein echter Eskimo fühlen wollte, kommt im Iglu Village Kühtai voll und ganz auf seine Kosten. Hier erwartet euch purer Spass, Action und Faszination! Dank der zentralen Lage im Skigebiet ist die Anreise zum Iglu auch super bequem. Als besonderes Extra ist es für die Turteltauben unter euch auch möglich, in einer romantischen Iglu-Suite einzuchecken. Die Liebes-Atmosphäre lässt die Herzen von Verliebten höher schlagen – mega cool, wie ich finde! :-)

Hier geht´s zur Unterkunft >> 

 

Kitzbühel

Tiroler Skischulen

In mehr als 300 Skischulen ist es in Tirol möglich, Skifahren zu lernen, seine Technik zu verbessern oder nach längerer Zeit mit Hilfe wieder einzusteigen. Top ausgebildete, heimische und internationale Ski- und Snowboardlehrer sorgen für ein sicheres Fahrvergnügen auf den Pisten und geben hilfreiche Tipps und Tricks.

Ganz unter dem Motto “Spielplatz Schnee” lernen die kleinsten Skigäste ab drei Jahren auf spielerische Art und Weise das Skifahren. Auch abseits der Pisten ist für jede Menge Spass für die Kleinen gesorgt – egal, ob beim Schneemannbauen oder Rutschtellerrutschen! In den insgesamt 18 qualitätsgeprüften Skischulen in ganz Tirol sorgen individuelle Programme für einen lustigen und vor allem stressfreien Start in den Skisport. Weitere Informationen und Details zu familienfreundlichen Skigebieten in Tirol findet ihr in meinem Reisemagazinartikel “Die familienfreundlichsten Skiregionen in Tirol“!

Skigebiet Nauders

Weitere Infos zu den verschiedenen Skigebieten in Tirol findet ihr auf tirol.at!

Lust auf Tirol & weitere Tipps bekommen? 

► Werft einen Blick in meine Tirol Themenwoche ◄