Damit sich Familien in den Skiferien ohne Stress rundum wohlfühlen können, müssen die Rahmenbedingungen stimmen. In Tirol haben sich spezielle Skigebiete zu familienfreundlichen Traumregionen für Ski- und Snowboardferien gemausert! Im Vordergrund stehen hier familienfreundliche Skischulen, Skiverleihe mit kindgerechter Skiausrüstung, Erlebnisattraktionen, die für noch mehr Spass sorgen, Betreuungsmöglichkeiten und spezielle Familientarife bei den Skipässen. In diesem Artikel möchte ich euch gerne zeigen, um welche Skiregionen es sich handelt und was euch dort erwartet.

Serfaus

Galtür im Paznauntal

Das Skigebiet Silvretta Galtür ist nur einen Katzensprung von der Schweizer Grenze entfernt und eines der familienfreundlichsten Skigebiete in Tirol ein. Drei der sechs Zonen des Gebiets sind ganz den Kindern und Jugendlichen gewidmet. Hier können die Kleinsten spielerisch in die Welt des Skifahrens eintauchen, Fortgeschrittene aufregende Parcours durchleben und für die Jugendlichen ist in einem Actionpark für Fun gesorgt. Kinder und Jugendliche, egal welcher Altersklasse, kommen hier voll auf ihre Kosten. Als besonderes Plus ist es möglich, dass Kinder bis 8 Jahre in Begleitung eines Elternteils gratis im Skigebiet unterwegs sind. Bis zum Alter von 19 Jahren profitieren Kinder und Jugendliche ausserdem von einem Kindertarif.

Serfaus-Fiss Ladis

Serfaus-Fiss Ladis zählt mit seinen 214 Pistenkilometern zu den grössten und gleichzeitig beliebtesten Familien-Skigebieten in Tirol. Für die ideale Betreuung der Kleinen ist in Serfaus in der Murmlikrippe und in Fiss-Ladis in Bertas Kinderland bzw. -garten bestens gesorgt. Unzählige Attraktionen im Skigebiet bieten Action und Spass für Gross und Klein und es gibt auch super Begegnungszonen, um andere Eltern kennen zu lernen. Besonders toll ist, dass es in Serfaus und Fiss-Ladis ganze vier Skiverleihe gibt, in denen ihr modernste und sichere Skiausrüstung für eure Skiferien ausleihen könnt.

Nauders im Tiroler Oberland

Die breiten Pisten in Nauders im Tiroler Oberland sind ideal für sicheres Carven, und um grosse Schwünge zu ziehen. Im 6.500 m² grossen Nauderix Kinderland können die kleinen Skihelden einen Indianerpfad, einen Spielplatz sowie die Tubing Bahn entdecken. Auch im Nauderix Kids Park sowie bei der Nauderix-Rallye ist für Spass gesorgt. Übrigens ist an der Bergstation kürzlich ein Kinderrestaurant eröffnet worden – tönt super, oder? Wenn ihr auf der Suche nach einem passenden Hotel in Nauders seid, kann ich euch wärmstens das 4,5 Sterne Familienhotel Mein Almhof empfehlen. Während sich die Kinder hier im Kids Club austoben können, erwartet die Eltern im Wellnessbereich Erholung pur.

Pitztal

Bevor es auf den Hochzeigen im Pitztal geht, lernen Ski-Anfänger das Bremsen und Schwünge Ziehen mit geschulten Skilehrern im Tal – in Pitzi’s Kinderparadies wissen Eltern ihr Kleinsten in guten Händen! Als besonderes Extra bietet das Skigebiet für Kinder bis zu 10 Jahre gratis Bambini-Freiskipässe an, sofern sie in Begleitung eines Elternteils sind. Die Auffahrt zur Bergstation des Hochzeigen lohnt sich auch für Eltern und Grosseltern, die nicht Skifahren gehen möchten. Winterwanderungen auf tollen Wegen oder eine Rodelbahn bieten das ideale Alternativprogramm abseits der Piste.

Hochoetz

Das Maskottchen WIDI begeistert in der Skiregion Hochoetz in der örtlichen Skischule Klein und Gross und sorgt dadurch für eine familien- und anfängerfreundliche Atmosphäre. Dank der guten Überschaubarkeit des WIDI Kids Club ist diese Skischule der perfekte Ort für Kinder, auf spielerische Art und Weise den Schneesport zu erlernen. Ältere Kinder und Jugendliche finden im WIDI Funpark ihr ideales Ski- und Snowboardprogramm. Übrigens profitieren Familien in den Happy-Familie-Wochen (16.12. – 23.12.2017, 13.01. – 27.01.2018, 17.03. – 24.03.2018, 07.04. – 14.04.2018) von Gratis-Kinderskipässen und kostenlosen 5-Tages-Skikursen!

Pitztal, Hochzeiger

Stubai

Auch das Skigebiet Schlick 2000 im Stubaital ist ideal für Ski-Anfänger! Dank der überschaubaren Grösse können Eltern auch mal spontan im Big Ron’s Kinderland an der Mittelstation vorbeischauen und ihren Liebsten zujubeln. Zauberteppiche, Schneekaruselle und Slalomparcours sorgen für pure Freude am Skifahren. Zudem sorgen rote und schwarze Pisten auch bei Geübten für einen gewissen Adrenalin-Kick und unvergessliche Skimomente.

Alpbachtal und Wildschönau

Gemütliche Tiroler Atmosphäre und Gastfreundschaft erfahren Urlauber im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau. Jede Menge kleine Lifte und leichte Übungshänge in den Dörfern sowie ein breites Pistenangebot weiter oben in den Bergen bieten das ideale Outdoor-Programm für Gross und Klein. Bei professioneller Kinderbetreuung in Frostys Schneewelt, an der Bergstation der Wiedersbergerhornbahn, tauchen Kinder in ihr freudiges Schneevergnügen ein. Kinder bis Jahrgang 2012 können in Begleitung den ganzen Winter über im Skigebiet gratis Skifahren! Ein mega Highlight des Skigebiets ist die nach Eva-Maria Brem benannte Riesentorlauf-Rennstrecke am Reitherkogel.

Kitzbüheler Alpen – Hohe Salve

Auch in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental lernen Kinder spielerisch den Schnee und das Skifahren kennen. In der Skischule Alpin und im Kids Club in Hopfgarten wird den Kleinsten ein eigenes Kinderland mit lustigem Schneekarussell sowie ein Übungsgelände mit zwei Zauberteppichen geboten. Besonders praktisch ist, dass es an der Talstation in Hopfgarten auch ein Familien-Skidepot gibt, wo ihr am Ende des Tages eure Skiausrüstung bis zum nächsten Tag deponieren könnt.

Wilder Kaiser

Da die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental wirklich gross ist, soll abgesehen von dem familienfreundlichen Skiangebot in Hopfgarten auch das in Söll genannt werden. Viele blaue Pisten und anfängergerechte Ausstattung sorgen für super Skitage für die Kleinsten. Auf der sogenannten Hexenwiese in Söll, die vollkommen kostenlos für die ganze Familie ist, können die ganz Kleinen sogar ihre ersten Schritte im Schnee üben. Den etwas geübteren Skikindern kann ich das Kinderkaiserland sowie den Ski-Abenteuerpark in Scheffau zum Üben empfehlen.

Fiss-Ladis, Bertas Kinderland

Kitzbüheler Alpen – Brixental

Die benachbarten Skigebiete SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental sowie das Skigebiet Kitzbühel/Kirchberg sind mitunter zwei der grössten Skigebiete Tirols. Nicht nur Könner kommen hier auf ihre Kosten, auch Familien finden in beiden Skigebieten super Möglichkeiten, um ihren Liebsten das Erlernen des Skifahrens so einfach wie möglich zu machen. Hier zu nennen sind vor allem die Skischule Brixen im Thale, die Skischule Aktiv sowie die Alpine Profis in Kirchberg. Ein besonderes Highlight für Eltern mit ihren Kindern ist das Alpeniglu-Dorf in Hochbrixen mit einer coolen Eisausstellung! Ein Abstecher dorthin ist wirklich lohnenswert.

Kitzbüheler Alpen – St. Johann

Auch im Skigebiet St. Johann in Tirol können eure Kinder zum nächsten Didier Cuche ausgebildet werden! ;-) Auch dieses Skigebiet ist aufgrund der Überschaubarkeit sehr beliebt bei Familien. Gleich vier Schneesportschulen stehen hier zur Auswahl und in allen stehen die kleinsten Feriengäste im Mittelpunkt. Auf die Bedürfnisse der Kleinen wird sowohl in der Schneesportschule Eichendorf, in der Schischule St. Johann, in der Skischule Total in Kirchdorf als auch in der Skischule Oberndorf Rücksicht genommen.

Kitzbüheler Alpen – Pillerseetal

Die schneereichste Region in Tirol, das Pillerseetal, bietet mit ganzen drei örtlichen Skigebieten Outdoor-Spass vom Feinsten. In Fieberbrunn, Pillersee/Buchensteinwand und Steinplatte Waidring kommen speziell Jugendliche voll und ganz auf ihre Kosten. In den Schneezwergerlwochen im Januar erfreuen sich Familien an einem kostenlosen 6-Tages-Skipass für Kinder bis zu 5 Jahren.

Serfaus

Weitere Infos zu familienfreundlichen Skigebieten in Tirol findet ihr auf tirol.at!

Lust auf Tirol bekommen? 

 Werft einen Blick in meine Tirol Themenwoche