Ferien auf Teneriffa – lohnt sich das? Unbedingt! Ich verrate euch in meinem Artikel 5 gute Gründe, wieso die Kanarische Insel absolut eine Reise wert ist.

Die Kanarische Insel Teneriffa lockt Reisende mit ihren traumhaften Stränden, abwechslungsreichen Aktivitäten und einer Wahnsinnsnatur. Falls ihr es bisher noch nicht hierher geschafft habt, dann hoffe ich, dass sich das spätestens nach einem Blick in diesen Artikel ändert. Hier kommen 5 Gründe für Teneriffa – seid ihr bereit für ein neues, attraktives Reiseziel auf eurer Bucketlist?

5 Gründe für Teneriffa

1. Landschaft | 2. Tradition | 3. Aktivitäten

4. Kanarische Küche | 5. Klima

Teneriffa Angebote

1. Die Landschaften sind spektakulär

Allein die Landschaft Teneriffas ist schon Grund genug, um der Insel einen Besuch abzustatten. Diese könnte abwechslungsreicher nicht sein: von traumhaften Stränden, über beeindruckende Bergmassive und Lavafelsen, bis hin zu dicht bewachsenen Wäldern ist wirklich alles dabei. Der Nordosten Teneriffas ist bei Naturliebhabern vor allem wegen seiner üppigen Pflanzenvielfalt beliebt, der Süden hingegen lockt mit langen Sandstränden und einer fantastischen Wasserwelt.

Der Teide Nationalpark ist das Herzstück Teneriffas

Der Höhepunkt ist der Pico del Teide im Herzen der Insel, ein 3.718 Meter hoher Vulkan, der zu den beliebtesten Sehenswürdigen der Kanaren zählt und gleichzeitig der grösste Berg Spaniens ist. Falls es euch auf die Insel verschlägt, kommt ihr am Teide Nationalpark nicht vorbei, hier erwartet euch eine bizarre und unglaublich faszinierende Landschaft, die es so kein zweites Mal gibt.

Sales_Teide-Nationalpark-Teneriffa-SENDERISMO7
Foto: ©Turismo de Tenerife

2. Fiestas, Traditionen und Karneval

Die Einwohner von Teneriffa legen grossen Wert auf ihre langjährigen Traditionen. Das werdet ihr spätestens merken, wenn ihr selbst vor Ort seid und in Berührung kommt mit den vielen unterschiedlichen Bräuchen und Volksfesten, die die Menschen hier fast täglich begleiten. Besonders bekannt, insbesondere in den traditionellen Dörfern Teneriffas, sind die sogenannten Romería, Wallfahrten, bei denen die Teilnehmer zwischen März und September in bunten Bauerntrachten an heilige Orte wie die Basilika von Candelaria pilgern.

Taucht ein in die kanarische Kultur!

Doch das ist längst noch nicht alles. Eines der grössten Feste ist der alljährliche Karneval in der Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife, bei dem über eine Woche lang ausgiebig gefeiert wird, samt Feuerwerk, traditioneller Musik und ausgefallenen Kostümen. Eigentlich gibt es das ganze Jahr über zahlreiche Feste – informiert euch am besten im Voraus über anstehende Events und feiert einfach mit. Das ist eindeutig die schönste Art und Weise, um in die kanarische Kultur einzutauchen und die Insel von ihrer authentischen Seite kennenzulernen, oder?

Festival-in-Santa-Cruz-de-Tenerife_shutterstock_1082850875_900x600

3. Aktivitäten und Ausflüge für jeden Geschmack

Bei so einer unglaublichen Landschaft und mehr als 40 wunderschönen Stränden liegt es auf der Hand, dass Teneriffa ein Outdoor-Paradies ist. Oftmals ist hier sogar die Rede von einem riesigen Vergnügungspark, denn das Freizeitangebot ist schier unendlich. Ob Wanderferien und Quad Fahren durch den berühmten Teide Nationalpark, Schnorcheln mit Schildkröten im klaren Wasser des Atlantiks oder eine Delfintour – hier ist wirklich für jeden etwas dabei! Ausserdem ist Teneriffa der Hotspot für Surfer: Auf der ganzen Insel verteilt, von Nord nach Süd, findet ihr das ganze Jahr über perfekte Wellen für Wellenreiter, Kite- und Windsurfer.

Erst aktiv sein, dann Wellness!

Als Kontrastprogramm zu all den Aktivitäten gibt es auf Teneriffa aber auch jede Menge toller Wellnesshotels, die nach einem aufregenden Tag zum Entspannen einladen. Mein Tipp: Das Hotel Jardin Tropical in Costa Adeje oder das noch etwas luxuriösere Hotel Botanico y Oriental Spa Garden.

Sind euch die Strände Teneriffas noch nicht genug, dann lohnt sich auch ein Besuch des Siam Parks, ein Abenteuer- und Wasserpark in Costa Adeje, oder des Loro Parque, einem grossen Tierpark in Puerto de la Cruz. Der Siam Park wurde übrigens sogar bereits als bester Wasserpark der Welt ausgezeichnet. Darüber hinaus gibt es aber auch das Aqualand, den Jungle Park und den Forestal Park – die Auswahl ist wirklich riesengross! Und falls ihr nicht direkt für eine Aktivität entscheiden wollt, dann stöbert doch noch ein wenig in den verschiedenen Touren und Aktivitäten, die euch auf Teneriffa geboten werden.

Touren & Aktivitäten auf Teneriffa

playa_socorro_los-realejos_IMG_6092
Foto: ©Turismo de Tenerife

4. Geniesst die kanarische Küche

Nach all den Aktivitäten ist es aber auch mal an der Zeit, sich etwas zu gönnen. Glaubt mir, auf Teneriffa kommt auch das nicht zu kurz. Probiert euch unbedingt durch die kanarische Küche, die einen fantastischen Mix aus atlantischer und mediterraner Küche für euch bereithält. Neben fangfrischem Fisch und Meeresfrüchten erwarten euch hier auch leckere Tapas. Besonders beliebt sind dabei vor allem die sogenannten Papas Arrugadas con Mojo Rojo, kleine runzelige Kartoffeln, die in Meerwasser gekocht und mit Koriander und Chili-Knoblauch Dip serviert werden, sowie Piemientos de Padron, kleine grüne Paprikaschoten mit Olivenöl und Meersalz. Dazu gibt es gerne noch einen leckeren kanarischen Käse, der in Olivenöl angebraten und ebenfalls mit der roten und grünen Mojo Sosse angerichtet wird. Bestellt euch dazu am besten noch einen lokalen Wein! Übrigens: Mit insgesamt sechs Michelin-Sternen zählt Teneriffa mittlerweile zu den europäischen Hauptstädten der Gastronomie.

Papas-arrugadas-con-Mojo-Rojo-Teneriffa_shutterstock_1216147156

5. Ganzjährig angenehmes Klima

Zu guter Letzt kommt ein Grund, der für viele Reisende das wichtigste Argument ist bei der Wahl des Reiseziels: das Klima. Auch Teneriffa weiss mit seinem subtropischen und ganzjährig angenehmen Klima zu punkten.

Teneriffa verspricht rund 3.000 Sonnenstunden im Jahr

Während sich die Hauptreisezeit von April bis Oktober vor allem für Badeferien anbietet, sind die Herbst- und Wintermonate insbesondere bei den Aktiven beliebt. Doch generell habt ihr dank einer Durchschnittstemperatur von 23 Grad und rund 3.000 Sonnenstunden im Jahr das ganze Jahr über die Möglichkeit, euch hier in der Sonne zu aalen und im Meer schwimmen zu gehen. In meinem Reisekalender könnt ihr euch noch ausführlicher über das Klima auf Teneriffa informieren.

Beste Reisezeit Teneriffa

cetaceos_costa-sur_IMG_0695
Foto: ©Turismo de Tenerife

Überzeugt? Dann bucht jetzt eure Teneriffa Ferien!

Hättet ihr gedacht, dass die Kanarische Insel so vielseitig ist? Die Landschaft, die Strände, das Freizeitangebot – hier stimmt einfach alles! Egal ob Familien, Aktive oder Erholungssuchende, auf Teneriffa kommt jeder auf seine Kosten. Werft einen Blick in meine aktuellen Angebote für Ferien auf Teneriffa und lasst euch inspirieren. Viel Spass auf dieser wunderschönen Insel!

Angebote & Inspiration

 

Beitragsbild: ©Turismo de Tenerife

Holt euch mehr Tipps für eure Teneriffa Ferien