Ihr habt schon öfter von Costa Rica gehört, seid euch aber nicht sicher, ob das kleine Land in Zentralamerika das richtige Reiseziel für euch ist? Dann aufpasst: Ich verrate euch 5 gute Gründe, wieso Costa Rica unbedingt auf eure Bucketlist gehört.

Costa Rica weiss viele Reisende allein mit seiner traumhaften Lage zwischen dem Pazifischen Ozean und dem Karibischen Meer ausnahmslos zu verzaubern. Doch das ist natürlich noch nicht alles, was eine Reise nach Costa Rica so besonders macht. Erfahrt in meinem Artikel 5 Gründe für eine Reise nach Costa Rica. Es gibt jede Menge zu erleben und entdecken – und zwar das ganze Jahr über!

5 Gründe für Costa Rica

1. Natur pur | 2. Menschen | 3. Strände

4. Abenteuer | 5. Wellness

Angebote

1. Costa Rica ist das reinste Naturparadies

Die Landschaften Costa Ricas sind unglaublich vielseitig. Trotz einer Grösse von gerade mal 51.000 km² zählt der Artenreichtum des Landes zu den grössten unserer Erde und birgt ganze fünf Prozent der gesamten Flora und Fauna.

Schon gewusst?

Costa Rica ist eines der weltweit wichtigsten tropischen Naturreiseziele und sogar Vorreiter für den nachhaltigen Tourismus. Verbringt eure Ferien im Einklang mit der Natur!

Mehr als ein Viertel Costa Ricas steht mittlerweile unter Naturschutz. Das bedeutet für euch, dass ihr euch in erster Linie genügend Zeit nehmen solltet, um dieses tropische Reiseziel in all seinen Facetten zu erkunden. Wandert durch die Nationalparks, Regen- und Trockenwälder, bewundert die eindrucksvollen Vulkanlandschaften und beobachtet die exotische Tierwelt, die sich in der unberührten, wilden Natur Costa Ricas versteckt. Mit etwas Glück könnt ihr Affen, Faultieren und den geschützten Meeresschildkröten hautnah sein. Mehr erfahrt ihr in meinem Artikel über die Natur in Costa Rica.

Kapuzineraffe in Costa Rica
Foto: Costa Rica Tourism Board

2. Authentisch und traditionell

Bei Costa Rica ist oftmals die Rede von „Pura Vida“, dem puren Leben. Sobald ihr selbst dort seid, wisst ihr genau, was damit gemeint ist. Die Einwohner des Landes, auch Ticos genannt, gehören nämlich zu den glücklichsten Menschen der Welt – sie sind herzlich, gastfreundlich und vermitteln mit ihrer offenen Art ein ganz besonderes Lebensgefühl. Taucht also am besten in das authentische Leben der Costa Ricaner ein, indem ihr euch das Landleben der Bauern anseht, besucht traditionelle Kaffee-, Bananen- oder Kakaoplantagen und lasst euch von den Einheimischen mehr von den langjährigen Traditionen erzählen.

Die Ticos zählen zu den glücklichsten Menschen der Welt!

Ein besonderes Highlight sind auch die zahlreichen Festivals, Volksfeste und kulturellen Veranstaltungen, die hier regelmässig gefeiert werden. Dazu gehört zum Beispiel auch der Karneval in San José, Costa Ricas Hauptstadt, der Ende Dezember stattfindet, oder der berühmte Unabhängigkeitstag Día de la Independencia am 15. September. Seht den Ticos dabei zu, wie sie zu traditioneller Musik und teilweise in bunten Kostümen ausgelassen feiern und lasst euch von den Tänzen mitreissen.

Typischer Tanz in Costa Rica
Foto: Costa Rica Tourism Board

3. Tropische Traumstrände

Costa Rica lockt mit kilometerlangen, tropischen Traumstränden, die schöner und vielseitiger nicht sein könnten. Von einsamen Buchten mit schneeweissem Sand bis hin zu schwarzen Vulkanstränden ist hier wirklich alles zu finden.

Costa Ricas Strände:

In meinem ausführlichen Artikel im Reisemagazin erfahrt ihr mehr über die schönsten Strände in Costa Rica. Pickt euch ein paar Favoriten heraus und plant eine tolle Rundreise!

Da die beiden Küsten gerade mal 320 Kilometer trennen, könnt ihr bei eurer Costa Rica Rundreise sogar selbst entscheiden, ob ihr gerade lieber in Puerto Viejo in der Karibik oder doch lieber auf der Halbinsel Nicoya am Pazifik entspannen wollt. Mein Tipp: Sucht ihr nach einem sehr ruhigen, ursprünglichen Strand, dann kann ich euch den Playa Manzanillo im gleichnamigen Fischerdorf ans Herz legen. Er befindet sich etwa 13 Kilometer vom bekannten Touristenort Puerto Viejo entfernt und ist mit seinem flach abfallenden Wasser vor allem bei Familien sehr beliebt. Euren Badeferien steht also nichts im Weg!

Punta Uva in Costa Rica
Foto: Costa Rica Tourism Board

4. Outdoor-Abenteuer für jeden Geschmack

Mit seiner einzigartigen und unglaublich vielfältigen Landschaft ist Costa Rica insbesondere für die Aktiven unter euch das Mekka schlechthin. Wandert zum Beispiel durch die dichten Regenwälder, schwingt euch mit einem Seil wie Tarzan durch die Lüfte des Dschungels und besteigt im Nationalpark Chirripó den höchsten Gipfel des Landes.

Habt ihr vielmehr Lust auf ein nasses Vergnügen, dann kommt ihr hier auch nicht zu kurz. Unternehmt einen Bootsausflug, um die bunte Unterwasserwelt bei einer Schnorchel- oder Tauchtour zu erkunden, macht die Gewässer beim Wildwasserrafting oder Tubing unsicher und überzeugt euch selbst davon, wieso Costa Rica eines der weltweit beliebtesten Ziele für Surfer ist. Costa Rica hält das ganze Jahr über spannende Abenteuer für euch bereit. Im Artikel habe ich euch die besten Aktivitäten in Costa Rica zusammengestellt.

Surfer in Costa Rica

5. Wellness in Costa Rica

An Aktivitäten mangelt es in Costa Rica definitiv nicht, das solltet ihr bereits gemerkt haben. Doch das bedeutet nicht, dass ihr hier nicht auch einfach mal vollends entspannen könnt. Sei es an den unberührten Stränden, in der üppigen Natur oder bei einer wohltuenden Anwendung im Spa-Bereich eurer Unterkunft – Wellness und Entspannung werden hier ganz gross geschrieben.

Wellness in Costa Rica:

Wellness beginnt schon bei der Unterkunft. Wie wäre es mit einer gemütlichen Cabaña in idyllischer Natur, einer luxuriösen Öko-Lodge oder einem Wellnesshotel inklusive Meerblick? In meinem Artikel stelle ich euch die schönsten Hotels in Costa Rica vor.

Verbringt in Costa Rica Ferien im Einklang mit der Natur und nehmt euch Zeit für einen Waldspaziergang oder eine Runde Yoga, lauft barfuss über den Strand und legt bei eurer Reise Wert auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Freut euch auf authentische Naturerlebnisse mit allen Sinnen, gönnt eurem Geist, Körper und eurer Seele etwas Gutes und tankt neue Kraft für bevorstehende Aufgaben im Alltag. Und mal ehrlich: Wo könnt Wellness schöner sein als in so einem tropischen Paradies?

Yoga in Costa Rica

Seid ihr auch so fasziniert von Costa Rica?

Costa Rica zieht Reisende mit seinen wunderschönen Tropenstränden, dichten Regenwäldern und der einmaligen Biodiversität in seinen Bann. Ganz egal, ob ihr nach Entspannung oder Abenteuer sucht – hier werdet ihr fündig! Taucht ein in dieses vielfältige Naturparadies, das sich übrigens perfekt für Lateinamerika Einsteiger eignet, und holt euch in meinen Artikeln noch mehr Inspiration für eure Costa Rica Ferien. Vielleicht führt euch eure nächste Reise ja genau hierher?

So schön ist Costa Rica

Beitragsbild: Costa Rica Tourism Board