Als grösste Insel der Kanaren hat es sich Teneriffa zur Aufgabe gemacht, sich als Reisedestination neu zu erfinden und den Wandel zum intelligenten touristischen Reiseziel zu machen. In meinem Artikel stelle ich euch die nachhaltige Entwicklung der kanarischen Insel vor und versorge euch mit Tipps rund um das Thema nachhaltiges Reisen auf Teneriffa.

Das Bewusstsein fĂŒr Umweltschutz und nachhaltigen Tourismus wird bei Reisenden immer stĂ€rker. Uns allen ist es ein Anliegen, unseren ökologischen Fussabdruck auf Reisen so gering wie möglich zu halten und Destinationen auszuwĂ€hlen, die sich fĂŒr den Erhalt von Natur und Kultur einsetzen. Auf der kanarischen Insel Teneriffa wird Nachhaltigkeit bereits seit Jahren gelebt. So ist etwa die HĂ€lfte der Insel Naturschutzgebiet und gleich mehrere StrĂ€nde und KĂŒstenabschnitte des Archipels sind mit dem Ökolabel „Blaue Flagge“ ausgezeichnet. DarĂŒber hinaus erfindet sich Teneriffa aktuell als intelligentes Reiseziel neu und setzt seinen Fokus gezielt auf Nachhaltigkeit und Digitalisierung.

Nachhaltigkeit auf Teneriffa

Teneriffa als innovatives Reiseziel

Umweltfreundliche AktivitÀten

Top 5 umweltfreundliche Hotspots

Nachhaltige UnterkĂŒnfte 

Teneriffa Ferien buchen

sales_Teneriffa_icod_drago_IMG_7078
Foto: Turismo de Tenerife

Teneriffa auf dem Weg zum innovativen Reiseziel

Die aktuellen UmstĂ€nde durch die COVID-19 Pandemie fĂŒhrten auch die grösste kanarische Insel Teneriffa durch eine herausfordernde Phase, durch die sie aber nun mit einem strategischen Wandel gestĂ€rkt hervorgegangen ist. Mithilfe von unterschiedlichen Massnahmen verfolgt die Inselregierung, die durch Turismo de Tenerife vertreten wird, den Plan, das Reiseziel Teneriffa zu einer intelligenten touristischen Destination weiterzuentwickeln. Teneriffa soll als Destination modernisiert und auf den neusten Stand der Technik und Digitalisierung gebracht werden.

Zu den Massnahmen fĂŒr Sicheres Reisen in Zeiten von COVID-19 zĂ€hlt unter anderem die Ausarbeitung eines Aktionsprotokolls, das fĂŒr die Wiedereröffnung des Reiseziels genutzt wurde. Des Weiteren wirken sich Faktoren wie eine hochmoderne technologische Infrastruktur, die gute Erreichbarkeit, der Einsatz von erneuerbaren Energiequellen sowie die Verbesserung der QualitĂ€t des touristischen Erlebnisses positiv auf den Tourismussektor aus – aber nicht nur das. All diese Massnahmen fĂŒhren gleichzeitig zu einer gesteigerten LebensqualitĂ€t der Bewohner, denn diese kommen auch diversen anderen Bereichen wie Gesundheit, Energie, Verkehr, Sicherheit, Bildung oder Kultur zugute. Damit wird ein wichtiger Beitrag zum allgemeinen Wohlstand der Destination geleistet.

sales_Teneriffa_Wolkenmeer_Mirador-roque-caramujo_parque-nacional-cTurismo-de-Tenerife
Foto: Turismo de Tenerife

Umweltfreundliche AktivitÀten auf Teneriffa

Nachhaltiges Reisen schĂŒtzt nicht nur die Umwelt, sondern trĂ€gt auch, wie bereits erwĂ€hnt, zu einer erhöhten ErlebnisqualitĂ€t der FeriengĂ€ste bei. Viele Tourismusunternehmen fĂŒr Outdoor-AktivitĂ€ten setzen sich fĂŒr den Umweltschutz und den nachhaltigen Tourismus auf Teneriffa ein. Eine Reihe an Massnahmen und Aktionen sollen dazu beitragen, die vielfĂ€ltige Natur auf der kanarischen Insel zu erhalten. DafĂŒr muss die Umwelt saubergehalten und das Bewusstsein der Reisenden fĂŒr den respektvollen Umgang mit der Umgebung geweckt werden. Auf Teneriffa gibt es ein grosses touristisches Angebot, bei dem das Engagement fĂŒr die Umwelt im Fokus steht.

AktivitÀten auf Teneriffa

Was ihr noch alles auf Teneriffa machen und erleben könnt, erfahrt ihr in meinem ausfĂŒhrlichen Artikel zum Thema AktivitĂ€ten auf Teneriffa.

So könnt ihr auf Teneriffa das ganze Jahr ĂŒber hervorragend Wale beobachten, ohne die Tiere zu gefĂ€hrden. Strikte QualitĂ€tsrichtlinien sorgen dafĂŒr, dass ihr einzigartige Momente erleben könnt, ohne den Lebensraum der Wale in Gefahr zu bringen. Dazu zĂ€hlt die Abstandseinhaltung zu den Tieren sowie die Vermeidung von LĂ€rm und MĂŒll. Ihr könnt auf Teneriffa zudem LandgĂŒtern und Bauernhöfen, die sich auf die ökologische Erzeugung von Produkten spezialisiert haben, einen Besuch abstatten, die Menschen dort kennenlernen und euch ein Bild von den lokalen Produkten machen. Auch gibt es auf Teneriffa Tauchunternehmen, die nachhaltiges Tauchen unterstĂŒtzen. Es gibt also eine ganze Reihe an coolen AktivitĂ€ten auf Teneriffa, bei denen ihr nicht nur wahnsinnig Spass haben, sondern der Umwelt auch noch etwas Gutes tun könnt.

Teneriffa – Top 5 umweltfreundliche Hotspots

1. Granadilla – das erste CO2-neutrale Dorf der Welt

Auf Teneriffa befindet sich das weltweit erste komplett CO2-neutrale Dorf, das völlig unabhĂ€ngig von externen Energielieferanten funktioniert. Entwickelt von Wissenschaftlern des Technologischen Instituts fĂŒr Erneuerbare Energien und entworfen von internationalen Architekten, sind in Granadilla mehrere komfortable Apartments entstanden. Die 24 bioklimatischen HĂ€user bestehen hauptsĂ€chlich aus Holz, Stein und Glas und nutzen Sonne, Wasser und Wind als Energiequellen.

2. Stargazing Destination Teneriffa – Orte fĂŒr die Himmelsbeobachtung

Weit weg von den GrossstĂ€dten Europas erwartet euch auf Teneriffa einer der weltweit besten Orte fĂŒr die Sternenbeobachtung. Der besonders klare Nachthimmel ĂŒber der kanarischen Insel bietet euch optimale Bedingungen fĂŒr das Betrachten der Sterne. Gerade die Umgebung des Teide Nationalparks ist ein beliebter Spot fĂŒr Sternegucker. Dort erwarten euch insgesamt sieben Aussichtspunkte. Aber auch der Gipfel des Montaña Guajara eignet sich mit seinen diversen Aussichtspunkten hervorragend, um unendliche Galaxien zu entdecken.

3. Palmetum – Palmengarten auf der MĂŒlldeponie

Palmen auf MĂŒllbergen – wo gibt’s denn sowas? In Santa Cruz de Tenerife! Teneriffa glĂ€nzt mit einem weiteren weltweit einzigartigen Projekt: ein Palmengarten auf der MĂŒlldeponie. Die einstige stĂ€dtische MĂŒlldeponie wurde fĂŒr das Projekt kurzerhand kreativ umgestaltet und entstanden ist ein innovativer botanischer Garten mit dem Namen Palmetum. Im Palmetum wachsen und gedeihen um die 2.000 verschiedene Pflanzenarten – darunter 70 vom Aussterben bedrohte Arten. Ihr habt hier zudem auf den vielen Aussichtsplattformen einen Wahnsinnsausblick auf das Meer, die Stadt und das BiosphĂ€renreservat Anaga-Gebirge.

4. Forestal Park Tenerife – umweltfreundlicher Kletterpark

Auf die umweltbewussten KletterĂ€ffchen unter euch wartet auf Teneriffa ein Freizeitabenteuer in schwindelerregender Höhe. Durch das nachhaltige Konzept des Kletterparks Forestal Park Tenerife werden die Ă€ltesten BĂ€ume Teneriffas beim Klettern nicht in Mitleidenschaft gezogen, sodass ihr euch keine Sorgen machen mĂŒsst und euch auf das Klettern im Einklang mit der Natur konzentrieren könnt. Auf einer FlĂ€che von insgesamt 15.000 mÂČ könnt ihr euch in den zahlreichen Parcours ordentlich austoben und euch akrobatisch behaupten. Ein abenteuerliches Erlebnis fĂŒr Gross und Klein!

5. Vulkane des Lebens – Wanderrouten mit Geschichte

Die Natur entdecken und gleichzeitig Spannendes ĂŒber die Entwicklung der Insel erfahren könnt ihr auf den Wanderrouten „Vulkane des Lebens“ auf Teneriffa. Erkundet auf fĂŒnf unterschiedlichen Themenstrecken, wie Teneriffa im Laufe der Jahre durch vulkanische AktivitĂ€t entstanden ist und wie das den Lebensstil der Inselbewohner massgeblich geprĂ€gt hat. Auf der Wandertour „Historische Vulkane“ werdet ihr dem Teide begegnen. Er ist eine der aktivsten Vulkane der Welt und gleichzeitig Spaniens höchster Berg. SchnĂŒrt euch also eure Wanderschuhe um und macht euch bereit fĂŒr einen historischen Walk!

sales_Teneriffa_Wanderer-im-Teide-Nationalpoark-cTurismo-de-Tenerife
Foto: Turismo de Tenerife

Nachhaltige UnterkĂŒnfte auf Teneriffa

Der Ansatz des nachhaltigen Tourismus auf Teneriffa findet sich auch in den UnterkĂŒnften wieder. Es gibt zahlreiche Hotels, die ein Umweltzertifikat besitzen und diverse Eco-Ferienwohnungen, die Wert auf ein nachhaltiges Konzept legen. Im Norden Teneriffas findet ihr zum Beispiel das Landhaus Casa Rural El Patio de Tita, das nachhaltige Ferien auf der kanarischen Insel verspricht.

Ich habe fĂŒr euch aber noch ein paar weitere nachhaltige Hotels und private Eco-UnterkĂŒnfte fĂŒr eure Teneriffa Ferien herausgesucht – da ist mit Sicherheit fĂŒr jeden Geschmack etwas dabei.

Nachhaltige Hotels

Weitere Hotels auf Teneriffa

Private Eco-UnterkĂŒnfte

Weitere PrivatunterkĂŒnfte auf Teneriffa

Nachhaltiges Reisen auf Teneriffa

Wie ihr gelesen habt, gibt es viele spannende Möglichkeiten, um eure Ferien auf Teneriffa nicht nur abwechslungsreich, sondern auch besonders nachhaltig zu gestalten. Nachhaltiger Tourismus steht auf Teneriffa hoch im Kurs und die Insel ist auf gutem Wege, sich zu einem intelligenten touristischen Reiseziel zu entwickeln und damit eine Vorreiterrolle in Sachen Nachhaltigkeit und Digitalisierung einzunehmen. Wenn ihr jetzt auch Lust habt, nach Teneriffa zu reisen, könnt ihr bei mir nach den passenden Angeboten schauen und im Anschluss direkt eure Ferien buchen!

Teneriffa Angebote

Betragsbild: Turismo de Tenerife

Mehr ĂŒber Teneriffa