Beste Reisezeit Dominikanische Republik

Klima in der Dominikanischen Republik

Die Dominikanische Republik liegt auf der Halbinsel Hispaniola. Die Südküste grenzt an das karibische Meer, die Nordküste liegt am Atlantik. Die Hauptstadt ist Santo Domingo im Süden. Das Klima in der Dominikanischen Republik ist tropisch. Das heisst, die Temperaturschwankungen sind im Jahresverlauf gering. Die Durchschnittstemperaturen liegen bei 25 Grad Celsius. Allerdings gibt es regionale Unterschiede zwischen dem Süden, dem Norden und den höheren Lagen. Da der südliche Teil am karibischen Meer liegt, ist es dort heisser und trockener als im Norden. Die Temperaturen im Norden ähneln denen im Süden, wobei es im Winter minimal kühler ist. Des Weiteren herrscht im Norden eine höhere Luftfeuchtigkeit und feuchteres Wetter, da der Süden im Regenschatten der Bergkette Cordillera Central liegt. In den höheren Lagen wie beispielsweise in der Stadt Costanza liegen die Durchschnittstemperaturen unter denen im Süden und Norden bei circa 18 Grad Celsius. Nachts kann es dort bis auf unter zehn Grad Celsius abkühlen. Aufgrund des tropischen Klimas gibt es eine Regenzeit und eine Trockenzeit in der Dominikanischen Republik. Die jeweiligen Zeiten unterscheiden sich je nach Region. Hinzu kommt, dass die Dominikanische Republik im Einzugsbereich tropischer Wirbelstürme liegt, den sogenannten Hurrikans. In der nachfolgenden Klimatabelle seht ihr die Wetterbedingungen für das gesamte Jahr in der Hauptstadt Santo Domingo am karibischen Meer. Ähnliche Werte gelten auch für die Region am Atlantik.

Klimatabelle für die Dominikanische Republik (Santo Domingo)

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur in °C 28 29 29 30 30 31 31 31 31 31 30 30
Min. Temperatur in °C 19 19 20 21 22 22 22 23 22 22 21 20
Sonnenstunden pro Tag 6 6 7 7 6 6 6 7 7 6 6 6
Wassertemperatur in °C 27 26 26 27 27 27 28 28 28 28 27 27
Regentage pro Monat 7 6 6 7 11 12 11 11 11 11 10 8

Übersicht

Die beste Reisezeit für die Dominikanische Republik

Aus den Wetterdaten ergiebt sich die beste Reisezeit für die Dominikanische Republik für die Monate Dezember bis April. In dieser Zeit könnt ihr euch auf die besten Wetterverhältnisse für einen traumhaften Badeferien freuen. In der Schweizer Winterzeit ist das Land das perfekte Reiseziel, um den kalten Temperaturen zu entfliehen.

  • Dezember: 30°C, 6h Sonne, 27°C Wassertemp., 8 Regentage, 79% Luftfeuchtigkeit
  • Januar: 28°C, 6h Sonne, 27°C Wassertemp., 7 Regentage, 78% Luftfeuchtigkeit
  • Februar: 29°C, 6h Sonne, 26°C Wassertemp., 6 Regentage, 73% Luftfeuchtigkeit
  • März: 29°C, 7h Sonne, 26°C Wassertemp., 6 Regentage, 75% Luftfeuchtigkeit
  • April: 30°C, 7h Sonne, 27°C Wassertemp., 7 Regentage, 76% Luftfeuchtigkeit

Über das gesamte Jahr herrschen hochsommerliche Temperaturen in der Dominkanischen Republik. Die Zeit von Dezember bis April ist jedoch besonders beliebt, da das Wetter in diesen Monaten am schönsten ist. Bei dieser optimalen Reisezeit müsst ihr beachten, dass sich viele Touristen für einen Ferien entscheiden. Das bringt erhöhte Flug- und Hotelpreise sowie volle Strände mit sich. Doch auch in den anderen Monaten herrschen tropische Temperaturen in der Dominikanischen Republik und lohnen sich für eine Auszeit. Jedoch kann es dann zu vermehrten Regenschauern kommen. Reist ihr ausserhalb der besten Jahreszeit in die Dominikanische Republik, kann in einigen Regionen die Regenzeit herrschen. Das tut eurem Ferien keinen Abbruch. Denn während der Regenzeit regnet es nicht dauerhaft, sondern kurz und heftig. Daraufhin scheint erneut die Sonne, die Luft ist frisch und die Vegetation blüht auf. Zwar ist die Luftfeuchtigkeit höher, aber wer köperlich mit diesen Bedingungen zurecht kommt, macht in dieser Zeit keine Abstriche. Wichtig: Von Juni bis November ist Hurrikan-Saison in der Karibik und damit auch in der Dominikanischen Republik. Die höchste Wahrscheinlichkeit, von einem Hurrikan heimgesucht zu werden, besteht im September und Oktober. Dennoch kommt es selten zu tropischen Wirbelstürmen auf der Insel. Häufiger sind heftige Regenfälle, starker Wind und Unwetter der Fall.

Zu den beliebetsen Reisezielen in der Dominikanischen Republik gehören allen voran Santo Domingo im Süden, Punta Cana im Osten und Puerto Plata im Norden. Wann die beste Reisezeit für diese Orte ist, erfahrt ihr jetzt.

Die beste Reisezeit für Santo Domingo im Süden

Die Haupstadt Santo Domingo liegt im südlichen Teil des Landes am karibischen Meer. Wie erwähnt, ist der Süden des Landes insgesamt trockener und heisser. Das gilt vor allem für die Monate Dezember bis Mai. Aus diesem Grund gelten diese Monate als beste Reisezeit für Santo Domingo in der Dominikanischen Republik. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen im Jahresverlauf bei 30 Grad Celsius. In der Nacht fallen die Temperaturen selten unter 20 Grad Celsius. Für das Baden im Meer herrschen perfekte Verhältnisse mit einer Wassertemperatur von im Schnitt 27 Grad Celsius. Die Luftfeuchtigkeit ist in der besten Reisezeit mit durchschnittlich 75% hoch, aber geringer als in den anderen Monaten. In der Regenzeit liegt sie deutlich höher. Die regnerische Zeit findet im Süden in den Monaten von Mai bis November statt. Diese Zeit wird allgemein nicht als Reisezeit für Santo Domingo empfohlen. Die Temperaturen klettern auf ihr Maximum, die Luftfeuchtigkeit ist extrem und es besteht die Gefahr von tropischen Wirbelstürmen. Wer körperlich mit diesen Wetterverhältnissen gut zurecht kommt, erlebt in der Regenzeit aber ebenso einen traumhaften Badeferien.

Die beste Reisezeit für Punta Cana im Osten

Punta Cana ist das absolute Touristenziel der Insel. Der Ort liegt an der Ostküste und das Klima ähnelt dem im Süden. Die Temperaturen sind über das ganze Jahr tropisch und das Wasser ist immer herrlich warm. Die Temperaturen liegen im Schnitt zwischen 28 und 31 Grad Celsius. In der Nacht der Sommermonate liegen die Temperaturen bei bis zu 24 Grad Celsius. Da die Monate Dezember bis April die trockensten und mit den wenigsten Regentagen sind, gelten sie als beste Reisezeit für Punta Cana. In den anderen Monaten Mai bis Oktober regnet es häufiger, die Luftfeuchtigkeit ist extrem hoch und die Temperaturen heiss. Die Regenzeit prägt des Weiteren die Hurrikan-Saison in der Karibik.

Die beste Reisezeit für Puerto Plata im Norden

An der Nordküste der Dominikanischen Republik liegt Puerto Plata. Das Klima und damit auch die beste Reisezeit für Puerto Plata beeinflusst die Gebirgskette Cordillera Central. Durch aufsteigende Passatwinde, die sich in den Höhenlagen abkühlen, regnet es im Norden häufiger als im Süden. Die Temperaturen im Norden sind insgesamt etwas kühler als im Süden, dennoch ist es das ganze Jahr über tropisch warm. Im Durchschnitt herrschen in Puerto Plata Temperaturen von 30 Grad Celsius. In den Monaten Dezember bis März liegen die Temperaturen knapp darunter. Zwar ist es in dieser Zeit nicht so heiss wie von April bis November, aber die Anzahl der Regentage ist höher. Von November bis Januar herrscht die Regenzeit im Norden. Im Schnitt gibt es in diesen Monaten zwölf Regentage. Die wenigsten Regentage fallen in den Monaten Februar, März und April. Aufgrund dieser Tatsache gelten diese Monate als beste Reisezeit für Puerto Plata. Sie liegen in der allgemeingültig besten Reisezeit für die Dominikanischen Republik.

Mein Fazit zur besten Reisezeit für die Dominikanische Republik

Wer ganzjährig tropisches Klima liebt, ist in der Dominikanischen Republik zu jedem Zeitpunkt goldrichtig. Das ganze Jahr pendeln sich die Temperaturen am Tage bei um die 30 Grad Celsius warm. Manchmal sind sie niedriger und manchmal höher. Gleiches gilt für die Temperaturen des karibischen Meeres und des Atlantiks. Weil in den Sommermonaten in den meisten Regionen Regenzeit herrscht, gelten Dezember, Januar, Februar, März und April als die beste Reisezeit für die Dominikanische Republik. Im Norden ist die optimale Reisezeit um ein paar Monate verkürtzt und liegt im Februar, März und April. Habt ihr kein Problem mit kurzen und heftigen Regenschauern in eurem Ferien, eignen sich ebenso die Monate in der Regenzeit, um in die Dominikanische Republik zu reisen. Bucht ihr euren Ferien in der Regenzeit, informiert euch vorher über das Risiko von tropischen Wirbelstürmen.

 

Weitere Informationen zur Dom Rep und passende Deals

Die besten Reisezeiten für weitere Reiseziele