Beste Reisezeit Mallorca

Beste Reisezeit Mallorca

Der Sommer ist heiss und der Winter mild: Dank des mediterranen Klimas auf Mallorca eignet sich die grösste der Balearischen Inseln das ganze Jahr für entspannte Ferien. Je nachdem, was ihr in eurem Mallorca Ferien vorhabt, ist eine andere Jahreszeit die beste Reisezeit für Mallorca. Möchtet ihr Badeferien mit praller Sonne, geringem bis keinem Niederschlag und warmem Meerwasser verbringen, eignen sich die Sommermonate am besten für Mallorca Ferien. Aber auch der Frühling ist eine beliebte Jahreszeit für Ferien auf der Balearischen Insel.

Beste Reisezeit Mallorca in der Monatsübersicht

 

April: 20°C, 8h Sonne, 15°C Wassertemp., 5 Regentage

Mai: 23°C, 10h Sonne, 17°C Wassertemp., 5 Regentage

Juni: 27°C, 11h Sonne, 20°C Wassertemp., 3 Regentage

Juli: 31°C, 11h Sonne, 25°C Wassertemp., 1 Regentag

August: 31°C, 10h Sonne, 27°C Wassertemp., 2 Regentage

September: 28°C, 9h Sonne, 25°C Wassertemp., 4 Regentage

Beste Reisezeit für Badeferien auf Mallorca

Für einen herrlichen Badeferien auf Mallorca eignen sich die Sommermonate Mai, Juni, Juli, August und September am besten. Mit durchschnittlich zehn bis elf Sonnenstunden am Tag habt ihr eine Sonnengarantie und nahezu keinen Regen. Eine warme Wassertemperatur von 20 bis 27 Grad Celsius lädt zu jeder Menge Badespass ein. Auch aufgrund der Sommerferien finden sich in den Sommermonaten die meisten Urlauber auf Mallorca ein. Deshalb sind sowohl die Strände als auch die Mallorca Hotels und anderen Unterkünfte überfüllt. Möchtet ihr lieber ruhige Ferien auf Mallorca verbringen, ist es sinnvoll Strände aufzusuchen, die etwas abseits des Massentourismus liegen. Beispiele sind der sechs Kilometer lange Strand Es Trenc oder der Es Carbò im Süden Mallorcas. Weitere ruhige Strandabschnitte findet ihr in Sant Elm, an der Cala Llombards oder der Cala Santanyi. Eine Übersicht der schönsten Strände Mallorcas findet ihr in meinem Reisemagazin. Ausserdem empfehlenswert für ruhige Strandferien auf Mallorca ist das Mieten einer Finca. Die Fincas auf Mallorca sind meist an Küstenabschnitten abseits des Tourismus gelegen und bescheren euch traumhaft schöne Sommerferien. Durch die Vorzüge, die die Sommermonate auf Mallorca herbeibringen, ist diese Reisezeit die beliebteste, was viele Feriengäste und überteuerte Hotels nach sich zieht. Habt ihr es also auf eine andere Ferienart als Badeferien auf Mallorca abgesehen, zum Beispiel Wander- oder Sightseeingferien, ist es sinnvoll die Sommermonate zu meiden.

Beste Reisezeit zum Wandern, für Sightseeingtouren und zum Erkunden der Insel

Mallorca mit dem Mietwagen zu erkunden ist eine beliebte Reiseform auf der Baleareninsel. Die Insel hat viele versteckte Buchten, ereignisreiche Gebirge und Tropfsteinhöhlen, historische Bauten und Stätten, die es zu entdecken gilt. Für Wanderer und Kulturbegeisterte eignet sich die Nebensaison am besten. Im Frühling und im Herbst ist Mallorca nicht zu sehr mit Touristen überfüllt. Das Wetter ist jedoch beständig und warm. Besonders im Frühling, wenn die Natur erblüht, ist es auf der Balearischen Insel wunderschön. Mit nur fünf Regentagen in den Monaten März und April braucht ihr keine Regenschauer zu befürchten. Ihr könnt wunderbare Sightseeing- und Trekkingtouren oder Ausflüge mit dem Fahrrad machen. Auch der mallorquinische Winter hat seine Reize. Hier ist es lange nicht so kühl wie in der Schweiz. Spaziergänge entlang des Strandes, Sightseeingtouren und Wellnessferien sind in den Monaten November, Dezember, Januar und Februar wunderbar.

Altstadt-von-Alcudia_Oldtown_shutterstock_436456063

Klima auf Mallorca

Das Klima auf Mallorca ist aufgrund der Lage im westlichen Mittelmeer mediterran. Die Jahreszeiten sind wie für Europa typisch und auch auf der Balearischen Insel in Sommer und Winter aufgeteilt. Die Sommermonate Mai bis September sind von viel Sonnenschein und wenig Niederschlag geprägt. Neun bis elf Sonnenstunden pro Tag und Temperaturen entlang der 23 bis 31 Grad Celsius sind in den Sommermonaten die Regel. In den heissesten Monaten Juli und August können die Temperaturen mittags die 40 Grad Marke erreichen. Ab Mitte Oktober zeigt sich der Herbst auf Mallorca mit teils starken Regenschauern. In den Wintermonaten November bis März kühlt es etwas ab, jedoch ist das Klima mit durchschnittlich 16 Grad Celsius Tagestemperatur mild und die Sonne kommt häufig hervor. In der Nacht kann es auf bis zu sechs Grad Celsius herunterkühlen. Bei durchschnittlich nur sechs bis acht Regentagen pro Monat ist selbst im Winter die Niederschlagsmenge gering und ermöglicht traumhafte Ferien auf den Balearen.

Klimatabelle für Mallorca

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur in °C 15 15 17 20 23 27 31 31 28 23 18 16
Min. Temperatur in °C 6 6 8 10 12 17 20 21 18 14 10 7
Sonnenstunden pro Tag 5 6 7 8 10 11 11 10 9 7 6 5
Wassertemperatur in °C 14 13 14 15 17 20 25 27 25 22 18 15
Regentage pro Monat 6 6 5 5 5 3 1 2 4 7 8 8

 

Wetter auf Mallorca – Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Das Wetter auf Mallorca ist ganzjährig mild. Im Frühling kommen die ersten warmen Sonnenstrahlen heraus und bescheren euch bei acht bis elf Sonnenstunden pro Tag 20 Grad Celsius im April und bis zu 27 Grad Celsius im Juni. Durchschnittlich regnet es sehr wenig auf Mallorca. In den Monaten März bis Mai erwarten euch im Schnitt fünf Regentage pro Monat. Mit durchschnittlich 30 Grad Celsius Tagestemperatur sind die Sommermonate Juli, August und September die wärmsten. Aber auch im Juni und bis Mitte Oktober könnt ihr euch auf warme Temperaturen sowie wenig bis keinen Niederschlag freuen. Ab Mitte Oktober macht sich der Herbst besonders im Nordwesten der Insel bemerkbar. Die Niederschläge zeigen sich vor allem am Gebirge Serra de Tramuntana. Die östlichen Gebiete hingegen bleiben überwiegend trocken. Die kältesten Monate auf Mallorca sind mit rund 15 Grad Celsius bei Tag und sechs Grad Celsius bei Nacht der Januar und der Februar. Mit fünf bis sechs Sonnenstunden pro Tag zeigt sich die Sonne dennoch häufiger als in der Mitte sowie im nördlichen Europa. Die Regenwahrscheinlichkeit ist mit sechs bis acht Regentagen im Monat auch in den Wintermonaten gering. Somit eignet sich die Balearische Hauptinsel zu jeder Jahreszeit für entspannte Ferien.

Mein Fazit zur besten Reisezeit für Mallorca

Die beste Reisezeit für Mallorca sind die Monate April bis September, denn sie sind die wärmsten Monate auf der Baleareninsel. Besonders für Badeferien sind die Sommermonate zu empfehlen. Wer gerne wandern und die Insel erkunden will, ist in der Nebensaison besser aufgehoben. Das Klima ermöglicht euch sowohl im Frühling als auch im Herbst tolle Sightseeingtrips auf Mallorca. Selbst im Winter lohnt sich eine Pauschalreise nach Mallorca. Auf der Balearischen Insel ist es um einiges wärmer als in der Schweiz. So könnt ihr dem Frost in den Wintermonaten wunderbar mit milden Temperaturen entlang der 15 Grad Celsius entgehen.

Weitere Informationen zu Mallorca und passende Deals

Die besten Reisezeiten für weitere Reiseziele