Gardasee Ferien

Hier findet ihr die besten Deals für eure Gardasee Ferien

Gardasee Ferien – eine Auszeit an Italiens größtem See

Die Region rund um den größten See Italiens ist eine Naturschönheit. Deswegen müssen alle Naturfreunde Gardasee Ferien auf ihrer Liste der Ferienziele notieren. Am Gardasee warten Ferien voller Aktivitäten. Wandern, spazieren gehen, Wassersport und Rad fahren könnt ihr Tag ein Tag aus. Sonnenanbeter erfreuen sich vieler Strände und Badeorte. Wer die Geschichte und Kultur rund um den Gardasee kennenlernen will, bricht zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten und interessanten Orten auf. All das gespickt mit Gaumenfreuden, für die die Italiener bekannt sind. Eine vielfältigere Auszeit könnt ihr in kaum einer anderen Region in Europa genießen. Was ihr über das Ferienziel wissen müsst, erfahrt ihr hier. Ich zeige euch die schönsten Sehenswürdigkeiten und Orte, die ihr am und um den Gardasee nicht verpassen dürft.

Destinationen für Ferien am Gardasee

Der Gardasee hält für jeden Urlaubstypen das passende Ziel bereit. Bevor ihr euch auf den Weg zum größten See Italiens macht, müsst ihr euch entscheiden, was ihr wollt. Die Regionen um den Gardasee unterscheiden sich zum Teil stark. Damit ihr nicht im hügeligen Teil des Gardasees landet, obwohl ihr euch nach einem Badeferien sehnt, stelle ich euch die verschiedenen Regionen vor. Mit der gewünschten Freizeitgestaltung steht und fällt das Ferienziel.

Ferien im Norden des Gardasees ist geprägt von Aktivitäten in der Natur. Aktivurlauber und Naturfreunde zieht es hierher. Die bergige Landschaft ist ein Paradies für Wanderer und Mountainbiker. Genauso ideal ist die Region für Wassersportler. Surfer finden hier die perfekten Wellen und Segler haben die idealen Windverhältnisse. Im Norden des Gardasees liegen die Orte Riva del Garda und Torbole.

Der Süden des Sees ist das komplette Gegenteil zum Norden. Statt Berge gibt es hier malerische Strände und Badeorte. Die Temperaturen liegen ein paar Grad höher und die Region verzaubert mit mediterranem Flair. Hierher zieht es Urlauber aus der ganzen Welt. Ein Grund, warum es im Süden des Gardasees ein großes Angebot an Unterkünften, Campingplätzen und Restaurants gibt. Hier könnt ihr eure Freizeit entspannt verbringen und zwischendurch eine Shoppingtour machen. Aber auch Action könnt ihr haben. Im Süden des Gardasees befinden sich die Freizeitparks Gardaland und Movielandpark sowie das Gardaland Sea Life Aquarium. Beliebte Orte im Süden sind Peschiera del Garda, Sirmione und Desenzano del Garda.

Das Bild des Ostufers prägt der Monte Baldo. Der 2.000 Meter hohe Berg ist ein Muss für Wanderfreunde und Bergsteiger. Für einen entspannten Ausgleich sorgen die Badeorte und Sehenswürdigkeiten, die auf dieser Seite des Sees auf euch warten. Der größte Touristenmagnet ist Malcesine. Weitere beliebte Orte sind Garda, Torri del Benaco und Bardolino.

Das gegenüberliegende Westufer ist extrem vielseitig. Die bergige Landschaft im nördlichen Teil ist ideal für Wanderer und sportliche Biker. Im südlichen Teil warten viele kleine Hafenstädtchen mit Sehenswürdigkeiten auf euch. Um genügend Sonne braucht ihr euch keine Sorgen zu machen und könnt an zauberhaften Badestränden relaxen. Die Orte Limone, Salo und Gargnano solltet ihr euch merken, wenn ihr am Westufer des Gardasees Ferien machen wollt.

Wer seine Gardasee Ferien im Winter verbringen will, sollte idealerweise Wintersportler sein. Die bergige Region rund um den Gardasee ist im Winter schneebedeckt. Zahlreiche Loipen und Skipisten ziehen jeden Winter Skifahrer und Snowboarder an.

Sehenswürdigkeiten und interessante Orte am Gardasee

In den Gardasee Ferien habt ihr viel zu tun. Das Ufer säumen jede Menge schöner Orte mit ihren Sehenswürdigkeiten. Es lohnt sich auf jeden Fall ein Auto zu mieten und das Ufer abzufahren. Ihr schafft das an einem Tag, jedoch habt ihr dann keine Zeit auszusteigen und euch die Ortschaften anzusehen. Nehmt euch am besten für jede Uferseite Zeit, damit es nicht allzu stressig wird. Einige Ortschaften und Städte stelle ich euch hier vor.

Riva del Garda liegt am nördlichen Ufer. Hierher strömen insbesondere Mountainbiker und Wanderer wegen der bergigen Landschaft. Die Altstadt verzaubert Städtetrip-Fans, da es hier einiges zu sehen gibt. Ruinen einer venezianischen Festung aus dem 16. Jahrhundert entführen euch in die Vergangenheit. Ein weiteres Muss ist die Piazza 3 Novembre. Der Platz in der Altstadt ist umgeben von Arkaden und wunderschön anzusehen. Die Kirchen Inviolata und Santa Maria Assunta sind die perfekten Motive für eure Ferienbilder. Die Burg Rocca ist an allen Seiten der Mauern von Wasser umgeben und ein weiteres Highlight in euren Gardasee Ferien.

Bewegt ihr euch entlang des Ufers Richtung Osten, gelangt ihr zu Torri del Benaco. Die kleine Hafenstadt entzückt mit schmalen Gassen und einer malerischen Uferpromenade. Das imposante Wahrzeichen von Torri del Benaco ist die Skaligerburg. Sie ragt über den Hafen und ist mit seinem Volkskundemuseum ein beliebtes Ausflugsziel bei Touristen. In den angrenzenden Olivenhainen bieten sich ausgedehnte Spaziergänge an.

Peschiera del Garda befindet sich in der Provinz Verona am südöstlichen Ufer. Das Beeindruckende an der Altstadt: Sie liegt innerhalb einer Festung und ist von Wasser umgeben. Die Festung ist sternförmig aufgebaut und die größte Militäranlage des Gardasees. Schaut euch die verschiedenen Ortseingänge Porta Verona und Porta Brescia an. Die Hauptkirche der Stadt, die San Martino, ist ein schön anzusehendes Bauwerk. Deckengemälde und Ruinen der altrömischen Siedlung Arilica beeindrucken Besucher.

Eine Touristenattraktion und beliebter Ferienort am Gardasee ist die Stadt Sirmione. Die Altstadt befindet sich auf einer Halbinsel und ist somit umgeben vom größten See Italiens. Wie in vielen anderen Städten am Gardasee thront auch hier eine Burg. Ein weiteres Highlight der Stadt sind die Grotten des Catull. Es sind Ruinen einer der größten Villen von ganz Italien. Die Besucher erfreuen sich an einer Vielzahl von Badestellen. Wer bis in die Tiefen entspannen will, ist hier richtig. Sirmione gilt mit seiner Boiola-Quelle als beliebter Kurort am Gardasee.

Am Südwestufer des Gardasees liegt die Stadt Manerba del Garda. Hier geht es traditionell und ländlich zu. Besucht die Ruinen der Burg und das darunterliegende Felsenriff Sasso. Olivenhaine und Zypressengärten machen die umliegende Landschaft zu einem Paradies für Spaziergänge. Manerba del Garda ist ein Muss für Weinliebhaber.

Gardone Riviera am Westufer ist ideal, wenn ihr ruhige Ferien am Gardasee verbringen wollt. Obwohl es hier zahlreiche Sehenswürdigkeiten gibt, seid ihr hier fernab des Massentourismus. Zu den Attraktionen zählen der Botanische Garte, die Villa Fiordaliso und das Stadtviertel Gardone die Sopra. An dem ehemaligen Anwesen des Schriftstellers Gabriele d‘Annunzio, Vittoriale degli Italiani kommt ihr in euren Gardasee Ferien nicht vorbei. Ein prachtvoller Bau, der eure Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Hotels und Ferienwohnungen am Gardasee – die besten Angebote auf Holidayguru.ch

Sich zurücklehnen und genießen. Viele Hotels am Gardasee garantieren euch mit einem umfangreichen Service unvergessliche Ferien. Sie bieten euch Inklusivleistungen, sodass ihr rundum entspannen könnt. Die meisten Hotels bieten Ausflüge in die Umgebung an. Bei einem Aufenthalt in einer Ferienwohnung am Gardasee kümmert ihr euch selbst um eure Anliegen und könnt eure Auszeit individuell gestalten. Ihr seid für die Verpflegung verantwortlich und gestaltet eure Ausflüge individuell. Ihr entscheidet, in welcher Unterkunftsart ihr eure Gardasee Ferien verbringen möchtet. Um euch zu inspirieren, findet ihr hier die besten Gardasee Angebote mit Hotel. Es gibt Deals für die verschiedenen Destinationen und mit unterschiedlichen Leistungen. Übrigens: Auf dieser Seite findet ihr ebenfalls tolle Angebote für Gardasee Ferien mit Hund. Die Region eignet sich wunderbar für lange Spaziergänge mit eurem Vierbeiner!

Die beste Reisezeit für Gardasee Ferien sind die Monate April bis November. In diesen Monaten könnt ihr alternativ auch woanders auf der Welt schöne Ferien dieser Art verbringen. In meinem Reisekalender findet ihr: