Mexiko Ferien

Aktuelle Deals | Beliebteste Destinationen | Unterkünfte | Einreise und Corona-Hinweise | Infos und Tipps

Top Angebote für Mexiko

Mehr aktuelle Mexiko Angebote

Beliebteste Destinationen

Wer eine Destination mit einem grossartigen Facettenreichtum sucht, trifft mit Mexiko Ferien die richtige Wahl. Der nordamerikanische Staat entzückt mit Karibikstränden, einer Mega-Metropole, Vulkanen mit schneebedeckten Gipfeln und tropischen Regenwäldern. Hier könnt ihr auf den Spuren der Maya und Azteken wandeln. Zahlreiche Ruinenstätte und Tempel entführen euch in vergangene Zeiten. Mexiko Ferien gehören auf die Liste der exotischen Reisen, die ihr im Leben machen müsst. Hier bekommt ihr einen Überblick darüber, wo ihr am besten Ferien machen könnt und welche Destination am meisten zu euch passt.

 

Übernachten und Fortbewegen in Mexiko

Hotels in Mexiko

Airbnbs und besondere Unterkünfte in Mexiko

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Mexiko

Flüge und Mietwagen in Mexiko

Last Minute nach Mexiko

Wem der Sinn nach etwas Luxus und traumhaften Stränden steht, der ist in Mexiko zweifelsohne richtig aufgehoben. Doch Luxusferien müssen nicht gleich unbezahlbar sein. Je nach Unterkunftsart kann man Ferien in Mexiko auch zum Schnäppchenpreis geniessen. Schaut euch unsere Vorschläge an und überzeugt euch selbst. Ganz gleich, ob Hotel, Ferienhaus oder doch etwas ganz Besonderes wie beispielsweise ein Baumhaus – hier werden alle Weltbummler:innen fündig. Und jetzt mal ganz ehrlich: in Mexiko zu sein ist schon Luxus genug, oder was meint ihr?

Hotels in Mexiko

In Mexiko gibt es traumhafte Hotelanlagen überall und so weit das Auge reicht. Hier müsst ihr euch nicht zwischen beeindruckenden Poollandschaften oder Meeresblick entscheiden – in Mexiko bekommt ihr beides! Die meisten Hotels bieten ausserdem die gesamte Palette an Verpflegungsangeboten. Entscheidet selbst, was am besten zu euch passt und lasst euch voll und ganz verwöhnen. Schaut euch unsere besten Hotel Deals an: Ihr werdet überrascht sein, wie gut hier das Preis-Leistungs-Verhältnis ist!

 

Airbnbs und besondere Unterkünfte in Mexiko

Auf grosse Hotelanlagen habt ihr keine Lust, doch auf eine gute Lage und ein besonderes Ferienfeeling legt ihr viel Wert? Dann schaut euch diese einmaligen Airbnbs an. Ihr kennt bestimmt schon die typischen Mexiko-Ferienbilder, die in Social Media kursieren: Überwasser-Bungalows, Baumhäuser und luxuriöse private Villen. Ein Träumchen, oder? Hier findet ihr etwas für jedes Budget und Bedürfnis. Viel Spass beim Staunen!

 

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Mexiko

Ach Mexiko, du hast wirklich alles zu bieten! Ihr seid auf der Suche nach einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung, plant Ferien mit euren besten Freund:innen oder mit der Familie und braucht viel Platz, aber auch Privatsphäre? Dann klickt euch hier durch. Zum Teil findet ihr Ferienhäuser für bis zu 30 Personen. Und vielleicht möchtet ihr nicht nur euren Honeymoon, sondern gleich eine Hochzeit in Mexiko feiern?

 

Flüge und Mietwagen 

Mexiko eignet sich perfekt für Backpacking Ferien. Innerhalb des Landes könnt ihr euch natürlich mit dem öffentlichen Verkehr aber auch wunderbar mit einem Mietwagen fortbewegen und somit so viele Hotspots und Sehenswürdigkeit wie möglich besuchen. Aber nicht vergessen, dafür müsst ihr auch genügend Zeit einplanen. Denn Mexiko ist nicht nur riesig, sondern hat auch jede Menge Spass und Abenteuer zu bieten!

 

Last Minute nach Mexiko

Ihr braucht eine Auszeit und zwar so schnell wie möglich? Dann stöbert in unseren Last Minute-Deals für Mexiko. Hier findet ihr die besten und günstigsten Angebote für die beliebtesten Reiseziele in Mexiko.

 

Einreise und Corona-Hinweise

Alle wichtigen Informationen bezüglich der Einreisebestimmungen für Mexiko sowie Informationen für Rückkehrer:innen erfahrt ihr auf den offiziellen Webseiten des BAG und EDA.

Die wichtigsten Infos und Tipps für Mexiko

Mexiko gehört zu den Destinationen der Welt, die zu den Favoriten für eine Fernreise zählen. Egal, ob ihr Reisen nach Cancún, Playa del Carmen oder Mexiko-Stadt plant. Den Staat sollte jeder sehen. Hier findet ihr alle Informationen, damit ihr bestens für eure Mexiko Ferien vorbereitet seid.

Wissenswertes | Corona-Hinweis | Klima & beste Reisezeit

 Mexico City | Sehenswürdigkeiten & beliebtesten Reiseziele

Schönste Strände & Aktivitäten| Geheimtipp | Kulinarik

Wissenswertes über Mexiko

  • Lage: Mexiko liegt in Nordamerika und grenzt unter anderem an die USA, das Karibische Meer und den Pazifischen Ozean.
  • Hauptstadt: Die Hauptstadt von Mexiko ist Mexiko-Stadt. In der Megacity leben derzeit 21,6 Millionen Menschen, damit gehört die Metropolregion zu den grössten Städten der Welt.
  • Sprache: Die Amtssprache in Mexiko ist Spanisch. Zwar können mittlerweile sehr viele Mexikaner Englisch sprechen, jedoch solltet ihr euch darauf nicht immer verlassen. Ein paar Brocken Spanisch sind ausserhalb der Touristenhochburgen von Vorteil.
  • Währung: Die Währung in Mexiko ist der mexikanische Peso (MXN). 1 CHF entspricht momentan ungefähr 22 Peso.
  • Anreise Mexiko: Erreichen könnt ihr Mexiko über den internationalen Flughafen Mexiko-Stadt oder auch Cancún.

 

Einreise & Visum für Mexiko

Für die Einreise nach Mexiko benötigt ihr einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate gültig ist. Ein Visum muss vor der Reise nicht beantragt werden. Bei der Einreise bekommt ihr eine sogenannte Touristenkarte mit der ihr euch bis zu 180 Tage im Land aufhalten dürft. Ein Stempel auf der Karte zeigt das Einreisedatum an.

Wetter & Klima in Mexiko

Grundsätzlich könnt ihr das ganze Jahr nach Mexiko reisen. Die Regenzeit des Staates ist auf Mai bis Oktober datiert. Die anderen Monate gelten als Trockenzeit, wobei auch dann Regen fallen kann. Wenn die Kälte in der Schweiz einzieht oder in ihren letzten Zügen steckt, könnt ihr die Wärme in Mexiko genießen. Abhängig von der Region, die ihr in Mexiko bereisen wollt, eignet sich die Trockenzeit als die beste Reisezeit in das Land der vielen Facetten. Das ist von November bis April. Wer sich gerne in seinen Ferien von einem Regenguss erfrischen lässt, kann ebenso in den anderen Monaten Mexiko Ferien machen.

 

Mexiko wird in drei verschiedene Klimazonen unterteilt: tropisches Klima im Süden mit konstanten Temperaturen um die 30 Grad, subtropisches Klima im Osten und trockenes Klima im Landesinneren. Diese Unterteilung macht besonders Cancún zu einer der beliebtesten Destinationen. Die beste Reisezeit für Mexiko erfahrt ihr im Reisekalender.

 

 

 

 

Reiseziel Beste Reisezeit
Cancún/Yucatan November-April
Cozumel November-April
Mexiko-Stadt November-April
Pazifikküste November-April
Oaxaca/Acapulco November-April

Mexico City – eine der grössten Metropole der Welt

Kulinarische Höhepunkte, zahlreiche Sehenswürdigkeiten und die Herzlichkeit der Mexikaner machen die Hauptstadt Mexico City zu einer Besonderheit. Dazu kommen die Lage auf mehr als 2.000 Metern Höhe und die imposanten Berge, die die Stadt umgeben. In dem Tal leben über 20 Millionen Menschen. Wer sich auf Reisen in die nordamerikanische Republik begibt, muss sich die Megametropole ansehen. Hier spielt sich das Leben des Landes ab. Was ihr hier hervorragend machen könnt: typisch mexikanisch essen. Zahlreiche Bars und Restaurants laden euch zu Tortillas, Enchiladas und Tacos ein. Wer die mexikanische Küche mag, verliebt sich hier um einiges mehr in die pikanten Speisen. Damit seid ihr gut gestärkt, um die sehenswerten Dinge und Orte der Stadt zu erkunden. Die Angebote an Sightseeing sind hier zahllos. Der Zocalo ist der zentrale Platz der Stadt und zählt zu den grössten Plätzen der Welt. Ihn säumen Kolonialbauten aus vergangener Zeit. Das sind beispielsweise der Nationalpalast, das Rathaus und die Catedral Metropolitana. Die barocke Kathedrale ist die grösste Mexikos. Zwischen dem Zocalo und dem Alameda-Park befindet sich das historische Stadtzentrum. Kunst und Architektur spielen in der Altstadt eine zentrale Rolle. Der Almeda-Park ist der Volksgarten der Stadt, in den viele Einheimische zum Entspannen kommen. Der Chapultepec-Park gilt als die grüne Lunge der Stadt. Es ist der grösste Park der Stadt. Ihr müsst euch viel Zeit zum Erkunden nehmen, da er zahlreiche Sehenswürdigkeiten bereithält. Besucht das Anthropologische Museum, das Schloss, den Botanischen Garten und den Zoo. Es gibt einiges zu sehen!

Old,Basilica,Of,Guadalupe,With,Mexico,City,Skyline,Behind,It

Wer in die Geschichte Mexikos eintauchen will, kommt am Templo Mayor nicht vorbei. Von dem ehemals grössten und wichtigsten Tempel der Azteken und ihrer Hauptstadt Tenochtitlan sind heute noch Ruinen übrig. Ihr könnt sie euch im Museum ansehen und bestaunen. Bewegt ihr euch an den Rand von Mexiko-Stadt, gelangt ihr zum Xochimilco-Park. Hierbei handelt es sich um die schwimmenden Gärten der Azteken. Den Park, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, könnt ihr auf einem mit Blumen geschmückten Boot vom Wasser aus erkunden. Der Ausflug entführt euch in die ruhigen Orte der pulsierenden Millionenstadt.

Weiter ausserhalb der mexikanischen Hauptstadt wartet die Ruinenstadt Teotihuacan auf eure staunenden Augen und offenen Münder. Die Ruine aus der Zeit der Maya ist ein Must-See auf euren Reisen durch Mexiko. Die Sonnenpyramide ist das Wahrzeichen der Stadt und sorgt für atemberaubende Ferienfotos. Ebenso beeindruckend ragt die Mondpyramide 46 Meter in die Höhe. Wer sich diese Sehenswürdigkeiten nicht ansieht, verpasst was! Habt ihr festes Schuhwerk mitgenommen und wandert gerne, eignet sich das umliegende Bergland ideal für einen Ausflug in die luftige Höhe. Die Hauptstadt Mexikos ist ein tolles Reiseziel, um die Kultur, das Essen und vieles mehr zu entdecken, was den nordamerikanischen Staat bemerkenswert macht. Geniesst euren Aufenthalt!

Palacio,De,Bellas,Artes,,Palace,Of,Fine,Arts,,Mexico,City

Die schönsten Ziele in Mexiko

Sehenswürdigkeiten und mehr

Mexiko hat verschiedene Gesichter: Während Cabo San Lucas gerne die gut betuchte Klientel bedient, zieht es viele Wissbegierige nach Tulum, um der ehemaligen Maya-Stätte auf den Grund zu gehen. Zu welcher Sorte ihr nun gehört, dürft ihr ganz für euch allein entscheiden. Vielleicht zieht es euch ja auch eher nach Cancún und auf die wunderschöne Isla Mujeres? In meinen Artikeln findet ihr auf jeden Fall zu jedem dieser Orte hilfreiche Tipps.

Tulum | Chichén Itzá | Cancún | Isla HolboxCozumel | Cabo San Lucas 

Puerto Vallarta | Hidden Beach | Backpacking in Mexiko

Tulum – eine Maya-Festung an der Karibikküste

Tulum gehört zu den Orten, die man in Mexiko einfach mal gesehen haben sollte. Das Örtchen ist ein Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt, die neben entspannten Badeferien die Kultur der alten Maya kennenlernen möchten. In Tulum und der Umgebung erwarten euch eine Reihe an Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele, die für Mexikos Kultur und Geschichte von grosser Bedeutung sind, wie der berühmte Tempel des Windes oder die Maya Stätte Chichén Itzá. Dort trefft ihr ausserdem auf wunderschöne karibische Strände wie Playa Paraiso und seid ganz in der Nähe zahlreicher Cenoten.

Tulum_Mexiko_147294341_900x600

Chichén Itzá – eine der bedeutungsvollsten Ruinen der Welt

Wenn ihr euch für Ferien in Tulum entscheidet, dann lautet euer erster Reisestopp Chichén Itzá. Chichén Itzá ist nämlich eine der bedeutungsvollsten Ruinenstätten der Welt und gehört zu den neuen sieben Weltwundern. Sie liegt auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán und stammt aus der Zeit der Maya. Der Weg dorthin führt über eine malerische Dschungelroute. Die Pyramide des Kukulcán ist hier natürlich die Hauptattraktion. Dennoch spannend ist es, sich mit der Geschichte des ehemaligen Politik- und Handelszentrums der Mayas auseinanderzusetzen. Erfahrt mehr über die Preise und Besucherzeiten sowie über weiteren spannenden Infos rund um das Volk der Mayas im Reisemagazin.

Cancún – ein Traum aus weissen Sandstränden

Cancún ist genau der richtige Ort für all die, die auf der Suche nach einem vielseitigen Ferienort sind. Hier liegt ihr nicht nur am Strand herum, sondern habt die Auswahl zwischen vielen verschiedenen Wassersportarten und Ausflügen zu den faszinierenden Ruinen der alten Maya. Ob Party-, Familien- oder Erholungsferien – hier ist wirklich jeder von euch gut aufgehoben! Cancún ist ein super Ausgangspunkt für Tagesausflüge in der Gegend. Einen Trip zur Isla Mujeres müsst ihr unbedingt einplanen und dort die wunderschöne Playa Norte besuchen. Nehmt euch Zeit, Cancúns Unterwasserwelt kennenzulernen und besucht das einzigartige Unterwassermuseum.

Isla Holbox – die mexikanische Trauminsel

Ach ja, lass uns mal ehrlich sein: an weissen Traumstränden kann man doch alle Sorgen hinter sich lassen, oder wie seht ihr das? Einfach liegen, dem Meeresrauschen zuhören und mit einem guten Buch oder leckerem Drink die Tage auf Mexikos wahrscheinlich schönster Insel ausklingen lassen. Doch nicht nur Sonnenanbeter und Strandliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Die kleine Insel beeindruckt mit zahlreiche Freizeitaktivitäten wie das Beobachten von Flamingos oder Schwimmen mit riesigen Walhaien. Man gelangt von Chiquila mit der Fähre in circa 30 Minuten auf die Insel. Die Fahrt kostet umgerechnet ebenfalls circa 6 CHF.

Tropical-beach-setting-on-Isla-Holbox-Quintana-Roo-Mexico-shutterstock_1161420202_900x600

Isla Cozumel – ein Inselparadies in Mexiko

Schon mal von der Insel Cozumel gehört? Alles, was ihr von Traumferien erwartet, wird auf dieser Insel zur Realität – besonders, wenn ihr euch nicht zwischen Aktiv- und Chillerferien entscheiden könnt. Es gibt jede Menge Sportangebote, verschiedenste Ausflüge und natürlich wunderschöne Strände. Da kann die Entscheidung schon mal schwer fallen. Sehenswerte Orte sind der Chankanaab Beach Adventure Park, Passion Island und San Gervasio. Etwas, das diese Insel einfach nur einzigartig macht, sind zwei tierische Bewohner: Der Nelson-Nasenbär und der Cozumel-Waschbär – die kleinste Waschbärart der Welt. Die putzigen Tierchen müssen sich wie ich in die Insel verliebt haben, denn beide gibt es nirgendwo sonst auf der Welt, nur hier auf Cozumel.

Coast of Cozumel island, Mexico

Cabo San Lucas – mehr als nur ein Promi Hotspot

Sich einen Tag lang wie ein Celebrity fühlen und Luxus pur in vollen Zügen geniessen war schon immer ein Traum von euch? Dann ist Cabo San Lucas der richtig Ort dafür. Wenn es ein Paradies auf Erden gäbe, dann würde es sich womöglich exakt in Cabo San Lucas befinden. Die Gegend ist die Hochburg für Outdoor-Aktivitäten in Mexiko schlechthin und ein absoluter Hotspot für Celebrities. Für manche steht der Besuch in Cabo San Lucas für wilde Beach Partys, andere suchen dort die grosse Liebe. Wofür die Stadt besonders bekannt ist, erfahrt ihr im folgenden Reisemagazin-Artikel.

Puerto Vallarta – ein Juwel an Mexikos Pazifikküste

Weisse Sandstrände, kristallklares Wasser, das in Türkis-Schattierungen bis hin zu kräftigen Tönen in Azurblau im Sonnenlicht glitzert. Und sanfte Wellen, die langsam an den Strand heranbrechen – dieser Anblick bietet sich uns, wenn wir in Puerto Vallarta gemütlich in einer Hängematte unter Palmen relaxen und genüsslich aus einer Kokosnuss schlürfen. Doch neben wunderschönen Stränden sollte jeder Mexiko Besucher vor allem die Stadt entdecken, die im Übrigen als die „Stadt mit dem besten Ambiente“ an der Pazifikküste deklariert wurde.

Beeindruckende-Aussicht-auf-Puerto-Vallarta_shutterstock_1904452729_900x600

Hidden Beach – Entdeckt den Strand der Liebe

Puerto Vallarta hat euch überzeugt und ihr plant bereits eure nächsten Ferien? Dann solltet ihr diesen Hotspot nicht verpassen: Hidden Beach, eines der schönsten Naturphänomene aller Zeiten und nicht nur in Mexiko, sondern weltweit! Was sich im Inneren des mit Gras bewachsenen Felsen verbirgt, ist unglaublich: Ein paradiesischer Strand und türkisblaues Wasser laden zum Baden ein. Er wird ausserdem „Strand der Liebe“ genannt.

Hidden-beach-in-the-Marietas-Islands-at-the-mexican-Pacific_shutterstock_1618327438_900x600

Backpacking in Mexiko

Das Thema Backpacking haben wir bereits weiter oben angesprochen: Immer häufiger werden wir gefragt, ob man Mexiko eigentlich auch als Rucksacktourist erkunden kann. Darauf gibt es nur eine Antwort: Yes, yes, yes! Aus diesem Grund haben wir mit zwei Reisenden gesprochen und sie nach ihren Erfahrungen und Tipps für das Backpacking in Mexiko gefragt. Den spannenden Erfahrungsbericht samt Geheimtipps, sowie Tricks und Tipps für die Budgetplanung findet ihr im Reisemagazin.

Die schönsten Strände in Mexiko

Ihr möchtet euch erstmal einen Überblick über Mexiko verschaffen und möchtet direkt wissen, wo ihr die schönsten Strände des Landes findet? Dann seid iht hier genau richtig. Ihr wisst doch: Die schönsten Dinge im Leben erkennt man daran, dass man keine Worte für sie findet. Genauso wird es euch in Mexiko gehen, denn die Bilder dieser mexikanischen Traumstrände sprechen für sich. Lasst euch verzaubern, aber seid gewarnt – Fernweh ist garantiert!

Playa del Amor bei Cabo San Lucas 

Das Mekka der Promis und Sonnenanbeter liegt auf der Halbinsel Baja California im Westen Mexikos, bekannt ist er vor allem durch die hier stattfindenden Spring Break Partys, auf denen es kaum heisser hergehen könnte.

The,Arch,At,Land’s,End,Of,Cabo,San,Lucas.,It

Doch Cabo San Lucas ist nicht nur ein Partyhotspot, vielmehr weiss dieses mexikanische Paradies die Herzen mit romantischen Buchten, weitläufigen Stränden und bizarr geformten Felsformationen zu gewinnen. Und genau hier, am Golf von Kalifornien, liegt der Playa del Amor – der Strand der Liebenden. Auf der anderen Seite umgeben vom Pazifischen Ozean findet ihr hingegen den Playa del Divorcio – Der Strand der Geschiedenen. Nicht nur die Namen sind sehr gegensätzlich, auch die Strände könnten unterschiedlicher nicht sein: Während der Strand der Liebenden zum Schwimmen und Schnorcheln einlädt, ist das eher unruhige Wasser an der Pazifikseite meist zu gefährlich zum Schwimmen. Dafür lädt der Strand der Geschiedenen zum ausgiebigen Sonnenbaden ein – mit dieser neu gewonnen Bräune verdreht ihr mit Sicherheit schon bald alle Köpfe, vielleicht ja sogar bei der nächsten Spring Break Party?

Ein beliebtes Fotomotiv ist ausserdem der 62 Meter hohe Felsen El Arco, den ihr auf dem Bild seht. Er ist zweifellos das Wahrzeichen von San Lucas.

Surferparadies Puerto Escondido

Jedes Jahr verschlägt es tausende Surfer in die Stadt Puerto Escondido im Bundesstaat Oaxaca im Süden Mexikos. Kein Wunder: Hier locken endlos lange und teilweise kaum besuchte Strände mit riesigen Wellen. Einer der bekanntesten Strände ist der Playa Zicatela, denn hier kann man die berühmte Mex Pipe reiten, eine Welle, die zu den grössten ihrer Art gehört. Ein wahres Surferparadies für alle, die auf der Suche nach dem nächsten grossen Kick sind. Gewöhnliche Schwimmer sollten aber vorsichtig sein.

Turquoise,Waters,Of,Puerto,Escondido,Carrizalillo,Beach

Das Meer ist meist stürmisch und es entstehen hohe Wellen, die das Schwimmen an manchen Tagen lebensgefährlich machen. Zum Entspannen, Spazieren und Staunen ist der Playa Zicatela dennoch für jeden bestens geeignet und auch Puerto Escondido kann die Nichtsurfer unter euch sicher begeistern, denn in dem authentischen Städtchen kommt ihr in den Genuss des typisch mexikanischen Lebensstils. Menschenmassen und grosse Hotelanlagen sucht man in Puerto Escondido vergebens. Stattdessen warten kleine, familiäre Hostels und das entspannte Surferklientel auf euch. Ihr möchtet nicht auf das Baden verzichten? Dann steuert am besten den Playa Bahia Principal in Puerto Escondido an, hier ist die Strömung mässig.

Tauchparadies Akumal

Wer nach Entspannung und einer bombastischen Unterwasserwelt sucht, wird in Akumal an der Riviera Maya garantiert fündig. Auf der Halbinsel Yucatán erwarten euch nicht nur karibische Strände und Hotels, in denen kein Wunsch unerfüllt bleibt, sondern auch eine Unterwasserwelt, die Taucherherzen höherschlagen lässt. Neben den der Küste vorgelagerten Riffen sind auch die geheimnisvollen Cenoten ein echter Hotspot für Besucher:innen. Die Region rund um Akumal ist besonders bekannt für ihre Cenoten, die von unterirdischen Flüssen gespeist werden und zum Schwimmen und Staunen einladen.

Playa del Carmen bei Cancún

An der berühmten Riviera Maya liegen einige der schönsten und bekanntesten Ferienorte Mexikos: Cancún, Tulum und Playa del Carmen. Kein Wunder, denn das karibische Meer zeigt sich hier doch von seiner schönsten Seite. Einer der bekanntesten Strände in Mexiko ist der nach dem Ort benannte Playa del Carmen. Hier findet ihr tatsächlich alles, was eure Ferien perfekt macht: Luxuriöse Hotels, All Inclusive Anlagen, diverse ausgezeichnete Restaurants und ein ausgelassenes Nachtleben in zahlreichen Bars und Clubs. Trotzdem musste der Strand nichts von seiner Schönheit einbüssen: Von vielen Menschen wird er wegen seinem weissen Sand und seinem seichten, klaren Meer als einer der schönsten Strände auf Erden bezeichnet. Playa del Carmen sollte aber keineswegs nur auf die schönen Strände reduziert werden, denn der Ort ist der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge zu den berühmten Maya-Ruinen von Chichén Itzá oder auch Tulum. Orte, die auf jede Bucketlist gehören und die ihr unbedingt einmal im Leben sehen müsst!

Caribbean,Sea,Scenery,In,Playa,Del,Carmen,,Mexico

Übrigens: Von Playa del Carmen fahren regelmässig Fähren zu dem nächsten beliebten Ferienort in Mexiko, der Insel Cozumel.

Schwimmen mit Delfinen in Cancún

An den wunderschönen Stränden Mexikos kann man nicht nur schön entspannen, sondern vor allem auch an einer Schwimmtour mit Delfinen teilnehmen. Doch vergesst nicht, dass ihr bei solchen Angeboten immer das Wohl der Tiere im Auge behalten solltet. Informiert euch vorher über die Umstände, in denen das Delfinschwimmen stattfinden soll, damit ihr das Erlebnis auch ohne schlechtes Gewissen geniessen könnt. Auch Taucher kommen in Cancún voll auf ihre Kosten: Vor der Küste liegt das Maya Riff, das zweitgrösste Riff der Welt.

Guru-Tipp: Unternehmt einen Ausflug zur Isla Mujeres, auf der es neben Überresten der Hochkultur der Maya auch eine Schildkrötenauffangstation und den traumhaften Playa Lancheros zu entdecken gibt.

Tulum_Mexiko_147294341_900x600

Natürlich haben wir auch hier einen Strandtipp für euch: Der Playa Delfines in Cancún ist definitiv einer der beliebtesten Strände in ganz Mexiko. Trotz seiner Bekanntheit ist er einer der Schönsten des Landes. Hier könnt ihr perfekt am kilometerlangen weissen Sandstrand ausspannen und dabei die geniale Aussicht auf das türkise Wasser des Karibischen Ozeans geniessen. Wenn ihr es etwas ruhiger mögt, sind die umliegenden Strände Playa Marlin und Playa Caracol perfekt für euch.

Dolphins,Of,Isla,Mujeres,-,Aerial,View,Of,Dolphins,Playing

Geheimtipp Oaxaca – die Perle südwestlich von Mexiko-Stadt

Bei vielen Touristen ist die Stadt im gleichnamigen Bundesstaat unbekannt. Das mag ein Grund sein, warum ihr euch Oaxaca auf jeden Fall ansehen solltet. Sucht ihr ein weniger pulsierendes Ziel als die Hauptstadt, seid ihr hier richtig. Die Stadt punktet mit einer schönen Lage im bergigen Tal. Ebenso wie in Mexiko-Stadt könnt ihr hier hervorragend mexikanisch essen und architektonische Meisterwerke bewundern. Kirchen und Museen erzählen euch vergangene Geschichten. Schlendert durch schöne Gassen und gönnt euch in einem der wunderschönen Cafés eine Atempause. Die Umgebung der Stadt bietet viele Ausflugsziele. Auf 2.000 Metern Höhe befindet sich die ehemalige Hauptstadt der Zapoteken, Monte Alban. Hier könnt ihr die Ruinen bestaunen und den Blick auf das Umland geniessen. Wer gerne auf zwei Rädern unterwegs ist, kann die umliegende Landschaft mit dem Mountainbike erkunden. Für eine Wanderung in den Bergen sind die Pueblos Mancomunados das ideale Ziel. Es sind kleine Dörfer der Zapoteken, die auf eure Erkundung warten. Oaxaca hält einiges für Reisende mit Entdeckungsdrang bereit.

Verborgene Welten und Kultur in Mexiko

Wie ihr seht, zieht Mexiko bei Weitem nicht nur Strandnixen, sondern auch Abenteurer und Entdecker an. Wusstet ihr, dass es hier unterirdische Höhlensysteme gibt? Sie sind Überreste einer uns längst nicht mehr verborgenen Welt. Wer einmal vor Ort ist, sollte sich die Chance nicht entgehen lassen, gefühlt eine kleine Zeitreise zu unternehmen. Doch auch die Natur hat sich im Laufe der Jahre ganz besondere Highlights einfallen lassen, die uns Reisehungrige gleichermassen überraschen und verblüffen. Oder habt ihr schon mal einen Unterwasser-Fluss gesehen?

Ik-kil,Cenote,Near,Chichen,Itza,In,Mexico

Kulinarisches Mexiko

Natürlich hat so ein vielfältiges Land wie Mexiko auch in kulinarischer Hinsicht einiges zu bieten. Hier findet ihr die wohl leckersten Spezialitäten, die man auf keinen Fall auslassen sollte:

  • Tacos: Die klassischen Tacos kennt natürlich jeder – aber habt ihr schon mal welche mit Fisch oder Shrimps probiert? Gerade am Meer lohnt es sich besonders, einen Abend mit frischen Tacos und Meeresblick ausklingen zu lassen.
  • Ceviche: Ceviche ist ein Mix aus verschiedenen Meeresfrüchten, gehackten Zwiebeln und Tomaten, die in Limettensaft mariniert werden. Durch die zitronigen Aromen und den Saft kommt es zu einer chemischen Reaktion, wodurch der Fisch sozusagen kurz gekocht wird. Das Ganze wird klassisch mit Nachos gereicht – ein Träumchen!
  • Pescado a la Veracruzana: Eines der berühmtesten Gerichte in Mexiko ist „Pescado a la Veracruzana“ – Fischfilet mit einer Sauce aus Tomaten, Kapern, Chili und grünen Oliven. Eine phantastische Geschmackssymbiose, die man nicht missen sollte.
  • Horchata: Ein traditionelles Getränk, ursprünglich von den Spaniern eingeführt, das bei Jung und Alt gleichermassen beliebt ist. Das Besondere hierbei ist, dass jedes Restaurant seine eigene Horchata mischt und es jedes Mal ein bisschen anders schmeckt. Der Hauptbestandteil ist Reismilch, das Ganze wird dann mit Zimt und Zucker verfeinert und gekühlt serviert.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mexico City Tours (@mexico_underground_tours)

Wer nach tagelangem Verzehr von Burritos, Tacos, Nachos und Quesadillas mal wieder Lust auf etwas anderes hat, dem empfehlen wir das gemütliche Restaurant „Olivia“ auf der Insel Isla Mujeres. Das Essen hier ist eine angenehme Abwechslung zur mexikanischen Küche und man findet sensationell leckere arabische, aber auch mediterrane Gerichte auf der Karte.

Um ein perfektes Abendessen abzurunden, fehlt dann nur noch das entsprechende Dessert:

 

  • Churros: Churros bekommt man in Mexiko, wie ihr euch denken könnt, fast an jeder Ecke. Sie werden auf die Sekunde genau frittiert: aussen perfekt kross und innen schön saftig. Das Ganze kann man dann noch nach Belieben mit einer Sosse seiner Wahl abrunden.
  • Pepitos: Dieses leckere Dessert gibt es in allen möglichen Variationen: Geröstete Kürbiskerne, Kokosstückchen oder Nüsse mit Karamell vermischt und zu einem Cracker verarbeitet.