Hamburg zählt zu den coolsten Städten Europas – kein Wunder! Denn die Verbindung von geniale Shoppingmöglichkeiten, kulturellen Highlights, interessanten Sehenswürdigkeiten und einem unglaublichen Nightlife machen einen Städtetrip in die Hansestadt unvergesslich. Die Auswahl an Hotels ist immens, da fällt es einem schwer sich für eines zu entscheiden. Vielleicht fällt euch die Entscheidung für ein Hotel in Hamburg nach diesem Testbericht leichter. Ich habe nämlich vor kurzem das 4 Sterne ARCOTEL Onyx Hamburg für euch getestet, und hier könnt ihr nachlesen, ob es eine Guru-Empfehlung gibt.

ARCOTEL Hamburg Mitte

Das Hotel – der erste Eindruck

Ich hatte die Möglichkeit das ARCOTEL Onyx nach Strich und Faden zu prüfen und war vom ersten Moment an von der genialen Lage direkt an der Reeperbahn begeistert. Dank dem top Ausgangspunkt im Szenebezirk St.Pauli, nur 100m von der nächsten U-Bahn-Station entfernt, kann man schnell die wichtigsten Hotspots der Stadt erreichen. Von aussen betrachtet, ist das Hotel ein echter Hingucker – es befindet sich nämlich in einem der zwei tanzenden Türme Hamburgs. Von innen erstraht das ARCOTEL Onyx Hamburg wie ein typisches Stadthotel – modern und stilvoll. Die Zimmer sind in sonnengelb sowie weiss gehalten und verbreiten dadurch eine wohlige und beruhigende Atmosphäre. Perfekt, wenn man nach einem aufregenden Tag den stressigen Grossstadttrubel hinter sich lassen möchte. Je höher sich das Hotelzimmer befindet, desto besser der Ausblick. Dank des riesigen, schallisolierten und runden Fensters kann man tagsüber extrem weit über ganz Hamburg blicken und nachts das Lichtermeer betrachten. An dieser Stelle ist noch wichtig zu erwähnen, dass mich neben der Sauberkeit des Hotelzimmers, auch der Komfort, die angenehmen Betten und der gratis WLAN-Zugang sehr überzeugt haben. Neben normalen Doppelzimmern bietet das 4 Sterne Hotel auch Suiten, Apartments und Themenzimmer an.

Frühstück und Spa-Bereich

Wenn sich Gäste nach Abwechslung sehnen, steht ihnen ein Spa-Bereich und ein Raum mit Fitnessgeräten zur Verfügung. Ich habe für euch auch diese zwei Räumlichkeiten getestet und war begeistert. Ein bisschen Sport gefolgt von einem Sauna-Gang und einem heissen Entspannungs-Tee im Anschluss ist genau das Richtige, um den Kopf wieder klar zu bekommen und Energie für den nächsten Ausflug zu tanken.

Das Frühstück wird im Nebengebäude im Wiener Bistro serviert. Die Auswahl ist überwältigend – das Selbstbedienungsbuffet bietet von A bis Z alles, was das Herz begehrt. Absolutes Highlight war eine Bienenwabe mit frischem Honig – einfach köstlich! Abgesehen vom Wiener Bistro konnte man im ganzen Hotel immer wieder einen Österreich-Bezug spüren. In den Zimmern gibt es Vöslauer-Wasserflaschen und vor dem Eingang des Hotels befinden sich einige Enzis. Neugierig, was das ist? :-) Dabei handelt es sich um Design-Sitzmöglichkeiten, die normalerweise nur im berühmten Museumsquartier in Wien zu finden sind.

Guru-Fazit zum ARCOTEL Onyx Hamburg

Allen, die sich einen genialen Städtetrip in Hamburg ohne Ärgernisse wünschen, kann ich das ARCOTEL Onyx Hamburg als Unterkunft guten Gewissens empfehlen. Hier stimmt alles: die Lage ist ein Traum – die U-Bahn und die Reeperbahn befinden sich direkt vor der Haustüre. Die Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet und bieten ein cooles Fenster als echten Hingucker. Für Abwechslung sorgt ein Fitnessraum und ein kleiner Spa-Bereich und beim Frühstück kommt wirklich jeder in kulinarischer Hinsicht auf seine Kosten.

Guru-Empfehlung ⭐⭐⭐⭐⭐

Hier könnt ihr das ARCOTEL Onyx Hamburg buchen