Jedes Jahr zwischen April und Oktober bietet die top Fluggesellschaft Air Transat Direktflüge zwischen Kanada und Europa an. Das ist aber nur einer von vielen Gründen, warum ich euch die kanadische Fluggesellschaft in diesem Artikel näher vorstelle. Ihr findet hier Allgemeines und Wissenswertes über Air Transat und nähere Informationen zur Flugverbindung zwischen Kanada und der Schweiz sowie Frankreich, zu den unterschiedlichen Reiseklassen, den Gepäckbestimmungen und dem besonderen Service der Airline.

Print

Allgemeine Infos zu Air Transat

Die kanadische Fluggesellschaft Air Transat hat ihren Sitz in Montréal. Sie konnte sich rasch nach ihrer Gründung im Jahre 1986 etablieren und ist heute die viertgrösste Airline Kanadas. Spezialisiert ist Air Transat auf Ferienflüge. Insgesamt fliegt die Fluggesellschaft über 60 Destinationen in mehr als 28 Länder an. 2018 gab es für Air Transat eine besondere Ehre. Bei den Skytrax World Airline Awards wurde sie als beste Ferienfluggesellschaft der Welt ausgezeichnet. Diese Auszeichnung basiert auf Kundenzufriedenheit mit dem Service der Airline sowohl an Board als auch am Flughafen. Über einen Award dieser Art kann Air Transat besonders stolz sein.

Air Transat Direktflüge

Die Fluggesellschaft überzeugt aber nicht nur mit einem hervorragenden Service und einer Flotte aus modernen und komfortablen Airbussen und Boings, sondern auch mit einem grossen Angebot an direkten Flügen. Im Sommer diesen Jahres erhöht die Airline die Anzahl der direkten Verbindungen zwischen Montréal sowie Toronto und europäischen Städten wie zum Beispiel Athen, Porto, Nizza, Dublin, Lyon und auch Basel.

Direkte Verbindungen zwischen Montréal und der Schweiz sowie Frankreich

Bereits seit 2008 bietet Air Transat jedes Jahr von April bis Oktober Direktflüge zwischen Montréal und der Schweiz sowie Frankreich an. Bis 2018 konnte man in diesem Zeitraum jeden Dienstag direkt von Basel nach Montréal fliegen. Durch die bereits erwähnte Aufstockung der Direktflüge gibt es seit diesem Jahr auch Samstags eine direkte Flugverbindung. Reisende zwischen Lyon und Montréal dürfen sich über mehrere Direktflüge pro Woche freuen, die sie komfortabel in die kanadische Metropole und wieder zurück bringen.

  • Bei Air Transat findet ihr Direktflüge
    • von Basel nach Montreal und zurück schon ab 568 CHF
    • von Lyon nach Montreal und zurück schon ab 398 CHF

Sollte man seine Ferien nicht in Montréal oder Umgebung verbringen möchten, kann man dank des gut ausgebauten Flugnetzes von dort aus zahlreiche kanadische Destinationen erreichen. Eines kann ich euch jedoch verraten: diese Stadt hat so einiges zu bieten und zieht einfach jeden Besucher in ihren Bann.

Aerial-view-of-Montreal-showing-the-Biosphere-Environment-Museum-and-Saint-Lawrence-River-during-Fall-season-in-Quebec-Canada-shutterstock_1205629267

Montréal

Die zauberhaften Stadt in der Provinz Quebec muss man unbedingt einmal besucht haben. Neben atemberaubenden Sehenswürdigkeiten wie der Kathedrale Notre-Dame, schönen Parks wie der Parc du Mont-Royal und tollen Museen wie das Space of Life ist vor allem eines faszinierend: die Gastfreundschaft und Offenheit der Montréaler. In dieser Stadt kann man sich als Besucher nur wohlfühlen. Da es im Winter mit Temperaturen von minus 15 Grad doch relativ kalt ist, empfiehlt es sich, Montréal während der Sommermonate zu besuchen.

Mehr über diese facettenreiche Stadt erfahrt ihr übrigens in meinen Montréal Tipps.

Hotels in Montréal

Stopovers

Auch wer seine Wunsch-Destination mit Air Transat nicht direkt erreichen kann, kann mit dieser Airline einen grossen Vorteil geniessen: die Möglichkeit auf 2 Stopovers in jede Richtung innerhalb Kanadas. Diese sind zwar kostenpflichtig aber mit ca. 113 CHF pro Stopover doch relativ günstig sind. Ausserdem hat man so die Gelegenheit, mehrere wunderbare kanadische Städte kennen zu lernen.

MKT-350-Visuel-Nouvelle-Livree_1200x800

Reiseklassen bei Air Transat

Bei der kanadischen Fluggesellschaft könnt ihr zwischen 2 komfortable Reiseklassen wählen: Economy Class und Club Class. Darüber hinaus ist auch möglich das Package Option Plus zu buchen. Von welchen Annehmlichkeiten ihr bei diesen Optionen profitiert, erkläre ich euch im Folgenden.

Economy Class

Wenn ihr bei Air Transat Economy Class bucht, dürft ihr komfortable Ledersitze, eine vierstufige Kopfstütze, Inflight-Entertainment und ein dimmbares Licht erwarten. Innerhalb der Economy Class gibt es ausserdem 3 Tarifoptionen: Eco Budget, Eco Standard und Eco Flex. Bei Eco Budget, dem günstigsten Tarif, ist lediglich 1 Handgepäckstück inkludiert. Bei Eco Standard hingegen ist auch ein Aufzugebendes Gepäckstück dabei. Wählt ihr Eco Flex, habt ihr nicht nur die Möglichkeit, den Flug zu ändern oder zu stornieren, sondern könnt euch über ein zusätzliches aufzugebendes Gepäckstück sowie Priority Service am Flughafen freuen.

Club Class

Wer beim Fliegen lieber mehr Platz und Komfort hat, bucht bei Air Transat am besten Club Class. In dieser Reiseklasse gibt es 12 Sitzplätze, die sich im vorderen Bereich des Flugzeuges befinden. Die Vorteile sind überzeugend: ihr checkt bei einem separaten Schalter ein, dürft euch euren Sitzplatz selber aussuchen und vor den anderen Passagieren boarden. Ausserdem könnt ihr 2 Gepäckstücke mit jeweils max. 32 kg aufgeben. Aber das ist noch nicht alles, denn an Bord erwarten euch weitere Vorteile: ein aufmerksames und engagiertes Personal, ein hochmoderner 12 Zoll Touchscreen und ein Reisebeutel mit Decke und Socken. Auch kulinarisch wird man in der Club Class verwöhnt. Neben dem Willkommensgetränk gibt es pro Flug ein Gourmet Essen mit ausgewähltem Wein.

Option Plus

Wenn ihr doch lieber Economy Class fliegt aber auf ein paar Extras nicht verzichten möchtet, wählt ihr einfach Option Plus. Mit dieser Variante habt ihr folgende Vorteile: 1 zusätzliches aufzugebendes Gepäckstück von max. 23 kg, Check-In bei einem separaten Schalter, der Luxus von Priority Boarding und Priority Gepäck, ein Reisebeutel mit Decke und Socken sowie extra Getränke und Snacks an Board. Dieses Package könnt ihr problemlos online oder telefonisch buchen und es kostet euch 71 CHF.

Gepäckbestimmungen

Die Gepäckbestimmungen von Air Transat habe ich schon bei der Vorstellung der Reiseklassen erwähnt. Damit ihr für euch beim Kauf der Flugtickets aber die beste Wahl treffen könnt, habe ich euch diese Bestimmungen in der folgenden Tabelle zusammengefasst.

airtransit_gepaeck

Sportausrüstung

Bei den Tarifen Eco Standard und Eco Flex hat man bei Air Transat die Möglichkeit, neben dem aufzugebenden Gepäckstück auch noch ein Sportgerät bis zu max. 20 kg kostenlos abzugeben. Ausserdem bietet Air Transat an, Camping-Ausrüstungen wie Zelte, Schlafsäcke, usw. gratis zu transportieren.

Online-Check-In

Um die Zeit am Flughafen zu verkürzen, ist es bei Air Transat möglich, online einzuchecken. Somit müsst ihr lediglich euer Gepäck am Baggage-Drop-Off-Schalter abgeben. Der Online-Check-In ist zwischen 24 und 2 Stunden vor eurem Abflug möglich.

Weiteres Wissenswertes

eTA

Bevor ihr euch auf die Reise nach Kanada begebt, müsst ihr online eine eTA (Electronic Travel Authorization) beantragen, die ca. 5 CHF kostet. Vergesst nicht, euch früh genug darum zu kümmern. Ohne diese dürft ihr nämlich in Kanada nicht einreisen.

Familienservice und Kinderrabatte

Bei Air Transat geniesst ihr als Familie höchste Priorität. Die Airline bietet für eure kleinen Lieblinge super Rabatte von 25 bis 90% an. Auch das spitzen Service beginnt schon beim ausgewiesenen Check-in Schalter für Familien mit Kindern und verkürzt somit eure Wartezeit. Ausserdem dürft ihr es euch als Familie vor den anderen Fluggästen im Flugzeug gemütlich machen. Und das sind noch lange nicht alle Vorzüge, über die ihr euch als Familie bei dieser Airline freuen dürft.