Weihnachtsmärkte in Köln

Die schönsten Weihnachtsmärkte in Köln

Wusstet ihr, dass der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom zu den meistbesuchten Weihnachtsmärkten der Welt gehört? Mit über vier Millionen Besuchern pro Jahr ist er der beliebteste Weihnachtsmarkt Deutschlands. Die grosse Besucherzahl kommt vor allem wegen der vielen Touristen zustande. Denn der Kölner Weihnachtsmarkt am Dom ist ein internationaler Treffpunkt für Kölner und Besucher aus aller Welt. Wenn ihr wissen möchtet, welche bezaubernden Weihnachtsmärkte die Domstadt noch für euch bereithält, dann lest weiter! Hier zeige ich euch die zehn schönsten Weihnachtsmärkte in Köln und Umgebung! Ihr erfahrt, wie die Öffnungszeiten sind, wo sich die Weihnachtsmärkte befinden, wo sich die nächstgelegenen Parkplätze befinden und wie ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dort ankommt. Zudem zeige ich euch, was die verschiedenen Adventsmärkte so besonders macht und was ihr auf keinen Fall verpassen dürft. Lest weiter und lernt die schönsten Weihnachtsmärkte Kölns kennen!

 

 

1. Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

Deutschlands beliebtester Weihnachtsmarkt befindet sich direkt vor dem prachtvollen Kölner Dom. Der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom ist aufgrund seiner Lage Anziehungspunkt für Millionen Besucher. Über vier Millionen Gäste waren es in 2017. Köln Touristen aus aller Welt versammeln sich hier. Der “Markt der Herzen”, wie ihn die Kölner nennen, zeichnet sich durch die 25 Meter hohe Rotfichte aus, die der höchste natürliche Weihnachtsbaum in Nordrhein-Westfalen ist. Ein Lichterzelt mit 70.000 LEDs schliesst an den beleuchteten Christbaum an und schafft eine zauberhafte weihnachtliche Atmosphäre. Die Weihnachtshütten laden mit frischem Weihnachtsgebäck, herzhaften Gerichten und lokalen Spezialitäten zum Schlemmen ein. Auch verschiedene Handwerkskunst und eine Bühne mit Top-Bands und Artisten erwarten euch hier. Seid ihr während der Adventszeit in Köln, dürft ihr euch den Weihnachtsmarkt am Kölner Dom auf keinen Fall entgehen lassen!

Christmas-market-in-front-of-the-Cathedral-of-Cologne-Germany-shutterstock_694776442_900x600
Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

 

  • Name: Weihnachtsmarkt am Kölner Dom
  • Wann: 26. November – 23. Dezember 2018
  • Öffnungszeiten: Mo.-Mi. 11:00-21:00 Uhr, Do.-Fr. 11:00-22:00 Uhr, Sa. 10:00-22:00 Uhr, So. 11:00-21:00 Uhr
  • Adresse: Roncalliplatz, 50667 Köln
  • Eintritt: frei
  • Parken: Es gibt verschiedene Parkhäuser in der Nähe (Parkhaus Hauptbahnhof, Parkhaus Dom, Parkhaus Gross St. Martin, Parkhaus Philharmonie).
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U-Bahn: 5, 18, 18 bis Köln Hauptbahnhof
  • Besonderheit: gilt als beliebtester Weihnachtsmarkt Deutschlands

2. Markt der Engel auf dem Neumarkt

Der Neumarkt ist einer der zentralen Punkte in Köln. Hier beginnt die Kölner Einkaufsstrasse “Schildergasse”, auf der sich täglich Scharen aus tausenden Menschen bilden, die zum Shoppen hierhergekommen sind. Kein Wunder also, dass sich während der Adventszeit auch ein Weihnachtsmarkt auf dem Neumarkt befindet. Der “Markt der Engel” ist von Weitem schon zu sehen. Denn an den Bäumen hängen 750 hell funkelnde Sterne, die euch ins Träumen versetzen und eine gemütliche Atmosphäre schaffen. Auf dem Weihnachtsmarkt begegnet ihr Weihnachtsengeln in weissem Gewand, die euch ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Für Gross und Klein stellt der Weihnachtsmarkt auf dem Neumarkt einen einladenden Ort mit lecker duftenden Gerüchen, aufwendiger Handwerkskunst und einer weihnachtlichen Stimmung dar. Auf der Weihnachtsbühne treten verschiedene Künstler für jeden Geschmack auf. Im Vergleich zu den anderen Kölner Weihnachtsmärkten ist der Markt der Engel auf dem Neumarkt weitflächiger. Seid ihr also mit Kinderwagen, Rollstuhl oder ähnlichem unterwegs, bietet sich dieser Markt am besten für euch an.

 

  • Name: Markt der Engel auf dem Neumarkt
  • Wann: 26. November – 23. Dezember 2018
  • Öffnungszeiten: So.-Do. 11:00-21:00 Uhr; Fr.-Sa. 11:00-22:00 Uhr
  • Adresse: Neumarkt, 50667 Köln
  • Eintritt: frei
  • Parken: Es gibt verschiedene Parkhäuser in der Nähe (Parkhaus Lungengasse, Parkhaus Am Neumarkt, Parkhaus Theater/Krebsgasse, Parkhaus KSK/Richmodstr.).
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U-Bahn: 1, 3, 4, 7, 9, 16, 18 bis Neumarkt
  • Besonderheit: gilt als gemütlichster Weihnachtsmarkt Kölns

Weihnachtsmarkt-am-Neumarkt-in-Koeln
Markt der Engel auf dem Neumarkt

3. Weihnachtsmarkt auf dem Rudolfplatz

Der Kölner Rudolfplatz an der historischen Hahnentorburg aus dem 13. Jahrhundert ist auch ausserhalb der Weihnachtszeit ein beliebter Treffpunkt. Hier befindet ihr euch auf den Kölner Ringen, dem Ausgeh-Viertel der Jugendlichen und Studenten in Köln. Auf den Strassen reihen sich verschiedene Restaurants, Cafés, Cocktailbars und Clubs aneinander. Zur Adventszeit wird der Rudolfplatz für jede Altersgruppe interessant. Denn der belebte Ort verwandelt sich in ein weihnachtliches Nikolausdorf mit zahlreichen hübschen Fachwerkhäuschen, aus denen leckere Düfte austreten. Die Bäume und Weihnachtshütten sind mit hunderttausenden LED-Lichtern geschmückt, auf der Bühne erwartet euch ein kölsches Bühnenprogramm und insgesamt herrscht eine weihnachtliche Stimmung. Der Weihnachtsmarkt Nikolausdorf auf dem Rudolfplatz ist besonders familienfreundlich. Er verfügt über eine eigene Dorfkapelle, in der von Kindern und Jugendlichen gestaltete Krippen ausgestellt werden. Im Nikolaushaus können eure Kinder malen und basteln sowie der Handpuppe Niko zuhören, während diese ihnen die wahre Geschichte vom Nikolaus erzählt. Euch erwartet purer Spass!

 

Weihnachtsmarkt-am-Rudeolfplatz-in-Koeln_shutterstock_750003811_900x600
Weihnachtsmarkt auf dem Rudolfplatz

 

  • Name: Nikolausdorf auf dem Rudolfplatz
  • Wann: 26. November – 23. Dezember 2018
  • Öffnungszeiten: So.-Do. 11:00-21:00 Uhr; Fr.-Sa. 11:00-22:00 Uhr
  • Adresse: Rudolfplatz, 50674 Köln
  • Eintritt: frei
  • Parken: Es gibt zwei Parkhäuser in der Nähe (Parkhaus Rudolfplatz und Parkhaus Sparkasse/Schaafenstrasse), nächste Parkhäuser sind am Neumarkt verfügbar.
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U-Bahn: 1, 7, 12, 15 bis Rudolfplatz
  • Besonderheiten: Der Weihnachtsmarkt zeichnet sich besonders durch seine Familienfreundlichkeit aus.

4. Weihnachtsmarkt in der Kölner Altstadt (Heumarkt)

Seid ihr Märchenfreunde und liebt Kindergeschichten? Dann dürfte euch der Weihnachtsmarkt in der Kölner Altstadt mit Sicherheit gefallen! Am Alter Markt und auf dem Heumarkt begrüssen euch die Heinzelmännchen auf ihrem gemütlichen Weihnachtsmarkt. Der Heinzelmännchen Weihnachtsmarkt kann als historischer Markt betrachtet werden. Der Legende nach ist die Kölner Altstadt die Heimat der Heinzel. Hier verrichteten die Heinzelmännchen verschiedene Arbeiten. Sie halfen den Kölnern beim Schneidern, Backen oder Metzgern. Aus diesem Grund sind die Gassen auf dem Weihnachtsmarkt “Heinzels Wintermärchen” nach Berufen beschildert. Ihr findet hier die Handwerkergasse, die Naschgasse, die Goldgasse, das Weihnachts-Postamt und viel mehr! Euch erwartet eine grosse Eisbahn, auf der ihr Schlittschuhlaufen oder Eisstockschiessen könnt. Eine Brücke über der Eisbahn lädt mit einem fantastischen Ausblick zum Glühweintrinken ein. Und für die Kleinen gibt es sogar ein Kinderkarussell sowie ein kleines Riesenrad. Alles in allem solltet ihr euch den Weihnachtsmarkt in der Kölner Altstadt auf keinen Fall entgehen lassen!

Guru Tipp: Die Stände auf dem Heumarkt laden bis nach Weihnachten zum Stöbern ein. Sie sind bis zum 6. Januar 2019 täglich geöffnet.

 

  • Name: Weihnachtsmarkt in der Altstadt
  • Wann: Alter Markt 26. November – 23. Dezember 2018, Heumarkt 26. November 2018 – 06. Januar 2019
  • Öffnungszeiten: täglich von 11:00 bis 22:00 Uhr, ab 26. Dezember 11:00-21:00 Uhr
  • Adresse: Heumarkt 50, 50667 Köln
  • Eintritt: frei
  • Parken: Es gibt zwei Parkhäuser in der Nähe (Parkhaus Heumarkt, Parkhaus Gürzenich, Parkhaus Gross St. Martin, Parkhaus An Farina), nächste Parkhäuser sind am Neumarkt verfügbar.
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Strassenbahn: 1, 7, 9 bis Heumarkt
  • Besonderheit: gilt als einer der schönsten Weihnachtsmärkte Kölns und verfügt über eine Eisbahn zum Schlittschuhlaufen

Koeln_weihnachtsmarkt-am-Heumarkt_iStock_81748925
Weihnachtsmarkt in der Kölner Altstadt (Heumarkt und Alter Markt)

5. Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum

Für all diejenigen, die gerne entlang des Rheinufers spazieren und ein Faible für die Seefahrt haben, ist das Motto des Hafen-Weihnachtsmarktes am Schokoladenmuseum in Köln genau das Richtige! Vor beeindruckender Kulisse, direkt am Rhein gelegen, befindet sich der Markt im Rheinauhafen. In den rund 70 schneeweissen Pagodenzelten mit Spitzdächern und Holzböden, die an Schiffsengel erinnern, erwartet euch allerlei. Das Warensortiment ist hochwertig. Ihr findet hier sowohl lokale Spezialitäten und Handwerkskunst als auch internationale. Natürlich erwarten euch auf dem Hafen-Weihnachtsmarkt verschiedene Fischspezialitäten, die euch von Seeleuten serviert werden. An vier Wochenenden gibt es in dem grossen beheizten Verbundzelt eine wechselnde Kunsthandwerker-Ausstellung. Für Kinder gibt es das Kinder-Spielzelt sowie Spielboote. Verliebte können sich bei der “Hochzeit auf Probe” vermählen! – Allerdings nur für 24 Stunden! Bei einer humorvollen Zeremonie schliesst ein Kapitän die Ehe ganz offiziell mit Urkunde. In jedem Fall werdet ihr hier auf dem Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum jede Menge Spass haben!

Guru Tipp: Aufgrund der Lage bietet es sich an auf eurem Tagestrip das Schokoladenmuseum oder auch das Sportmuseum zu besuchen. Sie befinden sich direkt neben dem Hafen-Weihnachtsmarkt.

Gebrannte-Mandeln_Weihnachtsmarkt_shutterstock_744165652
Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum

 

  • Name: Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum
  • Wann: 23. November – 23. Dezember 2018
  • Öffnungszeiten: So.-Do. 11:00-21:00 Uhr; Fr.-Sa. 11:00-22:00 Uhr, Totensonntag (25. Nov. 2018): 18:00-21:00 Uhr
  • Adresse: Am Schokoladenmuseum, 50678 Köln
  • Eintritt: frei
  • Parken: Das Parkhaus Rheinauhafen ist in der Nähe.
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus 133 bis zur Haltestelle Schokoladenmuseum
  • Besonderheit: Die Lage direkt am Rhein macht den Hafen-Weihnachtsmarkt einzigartig.

6. Weihnachtsmarkt im Stadtgarten

Der beliebte Stadtgarten im trendigen Belgischen Viertel in Köln lädt regelmässig zu verschiedenen Events wie Konzerten und Partys ein. Während der Adventszeit steht jedoch alles im Zeichen von Weihnachten. Dann verwandelt sich der älteste Park Kölns zu einem romantischen Weihnachtsdorf, das Familien mit Kindern, Freunde, Kollegen und Bekannte zu einem entspannten Tag und Abend einlädt. Mehr als 90 Aussteller bieten euch auf dem Weihnachtsmarkt im Stadtgarten im Wechsel weihnachtliche Artikel aller Art an. Von leckeren Gerichten bis zu ausgefallener Kunst ist alles dabei. Der Duft von Crêpes, Reibekuchen, Gegrilltem und Glühwein liegt in der Luft, ihr schlendert entlang des hübsch dekorierten Weihnachtsmarktes und lauscht der Live-Musik der Bands „Fürchtet euch nicht“ sowie „Christmas evergreens“. Für eure Kinder gibt es täglich Geschichten, Märchen, Gedichte oder Puppentheater auf der Bühne. Am Nikolaustag begrüsst euch der Nikolaus mit vielen tollen Geschenken. Rundum eine entspannte Atmosphäre, die euch schöne Stunden beschert!

 

  • Name: Weihnachtsmarkt im Stadtgarten
  • Wann: 22. November – 23. Dezember 2018
  • Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 16:00-21:30 Uhr, Sa.-So., 12:00-21:30 Uhr, Totensonntag (25. Nov. 2018): 18:00-21:30 Uhr
  • Adresse: Venloer Str. 40, 50672 Köln
  • Eintritt: frei
  • Parken: Es gibt zwei Parkhäuser in der Nähe (Parkhaus Ringkarree, Parkhaus Kaiser-Wilhelm-Ring).
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Strassenbahn: 3, 4, 5 bis zur Haltestelle Hans-Böckler-Platz/Bf. West
  • Besonderheit: Live-Musik, Kindergeschichten und Puppentheater auf der Bühne

Paar-trinkt-Gluehwein-am-Weihnachtsmarkt_shutterstock_714423586
Weihnachtsmarkt im Stadtgarten

7. Weihnachtsmarkt in Ehrenfeld

Seid ihr Fans von a cappella und Live-Musik in einer kleinen Gruppe? Dann werdet ihr euch auf dem Ehrenfelder Weihnachtsmarkt in Köln pudelwohl fühlen. In gemütlicher Runde treffen sich hier besonders junge Menschen, die bei einem Glühwein und schöner Live-Musik die Gesellschaft geniessen. Ehrenfeld ist das Szeneviertel Kölns, wo ihr vielen Hipstern begegnet. Da verwundert es kaum, dass sich fünf Ehrenfelder zusammengetan und im Jahr 2015 einen neuen Weihnachtsmarkt in ihrem Viertel aus dem Boden gestampft haben. Die Weihnachtsbuden haben die Organisatoren selbst aufgebaut. Die Aussteller sind grösstenteils aus Köln, die meisten sogar aus Ehrenfeld selbst. Neben Streetart-Kunstwerken und Live-Musik auf der Bühne “Santa Stage”, erwartet euch hier auch Bio-Glühwein und die “SuperWurst”. In diesem Jahr geht der Ehrenfelder Weihnachtsmarkt in die vierte Runde! Ihr könnt euch auf unvergessliche Abende in gemütlicher Atmosphäre freuen!

EDITORIAL-ONLY_Ehrenfelder-Weihnachtsmarkt-2017_BumannSohn
Ehrenfelder Weihnachtsmarkt (Foto: Bumann & Sohn)

 

  • Name: Ehrenfelder Weihnachtsmarkt
  • Wann: 22. November – 23. Dezember 2018
  • Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 16:00-22:00 Uhr, Sa.-So. 14:00-22:00 Uhr
  • Adresse: Bartholomäus-Schink-Strasse 2, 50825 Köln
  • Eintritt: frei
  • Parken: Es gibt Parkhäuser in der Nähe (City Parkhaus Köln-Ehrenfeld, ampido Parkplatz Bahnhof Ehrenfeld, ampido Parkplatz).
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U-Bahn: 3, 4 bis Venloer Strasse/Gürtel
  • Besonderheit: mit nur 14 Ständen einer der kleinsten Weihnachtsmärkte Kölns – gerade deshalb jedoch sehr gemütlich und familiär; täglich findet auf der Santa Stage Live-Musik statt

8. Weihnachtsmarkt auf dem Chlodwigplatz

Der Weihnachtsmarkt auf dem Chlodwigplatz feierte im Jahr 2015 Premiere. In diesem Jahr könnt ihr euch während der Adventszeit wieder in der Kölner Südstadt auf einen Glühwein oder die hier beliebte Feuerzangenbowle treffen. Denn zum vierten Mal öffnet der Weihnachtsmarkt im Stadtteil Neustadt-Süd seine Pforten. Probiert die verschiedenen Leckereien lokaler Händler aus dem Veedel und lasst euch von ausgefallener Handwerkskunst verzaubern! In der Glühhütte könnt ihr zwischen verschiedenen Heissgetränken wie Hot-Cocktails und Winzerglühwein auswählen. Auf der Bühne treten verschiedene Kölner Chöre auf und versetzen euch mit bekannten Weihnachtsliedern in eine besinnliche Stimmung. Kinder erfreuen sich an dem Kinderkarussell und der schönen Krippe. Ein Besuch des Weihnachtsmarktes auf dem Chlodwigplatz in Köln ist für jeden Besucher, der das Kölner Südstadt Flair miterleben möchte, ein Muss.

 

  • Name: Weihnachtsmarkt am Chlodwigplatz
  • Wann: 26. November – 23. Dezember 2018
  • Öffnungszeiten: noch nicht bekannt
  • Adresse: Bonner Strasse/Chlodwigplatz, 50678 Köln
  • Eintritt: frei
  • Parken: Es gibt Parkhäuser in der Nähe (Kartäuserwall 7 Garage, Ingo-Kümmel-Platz, Köln, ampido Parkplatz).
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Strassenbahn: 15, 16, 17 bis Chlodwigplatz
  • Besonderheit: Ein kleiner Weihnachtsmarkt mit kölschem Charakter, der euch ein gutes Bild der Kölner Südstadtkultur verschafft.

Feuerzangenbowle-Weihnachtsmarkt_shutterstock_529309387
Weihnachtsmarkt auf dem Chlodwigplatz

9. Kleinster Weihnachtsmarkt Kölns in der Südstadt

In der Kölner Südstadt erwartet euch ein weiterer Weihnachtsmarkt – und zwar ein ganz bestimmter: Der kleinste Weihnachtsmarkt der Stadt! Im Innenhof Luther Kirche in der Kölner Südstadt warten etwa zehn Hütten mit Händlern auf euch, die einem ganz besonderen Motto folgen: “Glühwein saufen für den guten Zweck”. Auf dem kleinsten Weihnachtsmarkt Kölns verbringt ihr nicht nur schöne Abende mit euren Liebsten, sondern ihr tut auch etwas Gutes für eure Umwelt, denn der Erlös wird für soziale Projekte in Köln gespendet. Unterstützt werden unter anderem sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche sowie weitere wohltätige Organisationen in Köln. Auf diesem Adventsmarkt könnt ihr also guten Gewissens euer Geld verbraten. Geniesst die verschiedenen weihnachtlichen Köstlichkeiten und stimmt euch bei gemütlicher Atmosphäre auf Weihnachten ein! Toll ist auch, dass die Händler und Essensstände wöchentlich wechseln. So könnt ihr den kleinsten Weihnachtsmarkt der Stadt häufiger besuchen und alles probieren, was euch dort geboten wird. Auf der kleinen Bühne treten einige Kölner Bands – ebenfalls für den guten Zweck – auf. Schaut vorbei und habt viel Spass!

Frau-erwaermt-sich-an-ihrem-Gluehwein_shutterstock_578550823
Kleinster Weihnachtsmarkt der Stadt

 

  • Name: Der kleinste Weihnachtsmarkt der Stadt
  • Wann: 21. November – 22. Dezember 2018
  • Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 16:00-22:00 Uhr, So. 14:00-22:00 Uhr
  • Adresse: Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln
  • Eintritt: frei
  • Parken: Es befindet sich am Martin-Luther-Platz 9 in 50677 Köln ein Parkplatz mit begrenzter Anzahl an Parkplätzen, weitere Parkplätze sind in den Seitenstrassen verfügbar.
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Strassenbahn: 15, 16 bis Urlepforte
  • Besonderheit: Der gesamte Erlös wird an wohltätige Organisationen in Köln gespendet.

10. Weihnachtsmarkt in Bergisch Gladbach (Grossraum Köln)

Nachdem ich euch nun neun tolle Weihnachtsmärkte in Köln vorgestellt habe, schweife ich beim zehnten etwas ab. Denn nicht nur in Köln-Mitte sowie in der Südstadt gibt es zauberhafte Adventsmärkte, sondern auch in den Vororten. Den Weihnachtsmarkt in Bergisch Gladbach etwa kann ich euch ans Herz legen. Die 111.627 Einwohner (Stand: Dez. 2017) starke Kreisstadt im Bergischen Land liegt östlich von Köln. Von der Kölner Innenstadt aus ist sie 18 Kilometer entfernt. In rund einer halben Stunde mit dem Auto seid ihr dort. Den Weg hierher solltet ihr euch besonders dann machen, wenn ihr gern einen weniger befüllten Weihnachtsmarkt erleben möchtet, der in altbewährter Tradition in diesem Jahr zum 35. Mal stattfindet. Die liebevoll gestalteten 50 Häuschen halten für jeden Geschmack das Passende bereit. Erwärmt euch in der winterlichen Kälte mit einem heissen Glühwein und lasst euch das frisch zubereitete weihnachtliche Gebäck schmecken. Der Weihnachtsmarkt in Bergisch Gladbach befindet sich direkt auf dem Marktplatz im Zentrum der Stadt. Eingerahmt wird der Markt vom Rathaus, der Kirche St. Laurentius und dem Bürgerhaus Bergischer Löwe. Für Kinder hält der traditionelle Weihnachtsmarkt ein Kinderkarussell bereit. Der grosse, mit Lichterketten geschmückte Weihnachtsbaum in der Mitte des Weihnachtsmarktes sowie die Weihnachtsbühne, auf der heimische Musikgruppen auftreten, geben dem Markt seine individuelle Note. Ihr werdet es hier lieben, versprochen!

 

  • Name: Weihnachtsmarkt in Bergisch Gladbach
  • Wann: 26. November – 23. Dezember 2018
  • Öffnungszeiten: So.-Fr. 11:00-12:00 Uhr, Sa. 11:00-21:00 Uhr, Totensonntag (25. Nov. 2018): geschlossen
  • Adresse: Konrad-Adenauer-Platz, 51465 Bergisch Gladbach
  • Eintritt: frei
  • Parken: Der P1 Parkplatz Stadthaus ist direkt in der Nähe.
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Busse 427, 227, 452, 455, 400, 453, 426, 436, 434, 451 bis zur Haltestelle Bergisch Gladbach Markt, S-Bahn: S11 bis Bergisch Gladbach Bahnhof (500 Meter entfernt)
  • Besonderheit: Der traditionelle Weihnachtsmarkt ist weitflächig, sodass es hier nicht so überfüllt ist wie auf den Grossstadt-Weihnachtsmärkten; daher ist er Anziehungspunkt für Familien mit Kindern.

Familie-mit-Kindern-auf-dem-Weihnachtsmarkt_shutterstock_339369647
Weihnachtsmarkt in Bergisch Gladbach