Mykonos Ferien

Ferien auf Mykonos

5 Tage im exzellenten 4 Sterne Hotel inkl. Frühstück und Flügen

Ihr seid bereits auf der Suche nach den perfekten Griechenland-Ferien für 2017? Wie wär´s mit Mykonos? Ich habe euch ein schönes Schnäppli für die griechische Trauminsel rausgesucht. Mykonos wird euch mit seinen typisch weissen Häuschen, engen Gassen und feinen Sandstränden begeistern. Vor allem Mykonos-Stadt ist bezaubernd. Hier findet ihr viele kleine Boutiquen, Restaurants und Bars […]

Traumferien auf Mykonos

4 Tage im top 5 Sterne Hotel Cavo Tagoo inkl. Frühstück und Flügen

Mykonos ist eine der schönsten Inseln Griechenlands und verzaubert mit einer einzigartigen Atmosphäre. Wenn ihr euch jetzt schon auf eure Ferien 2017 freut, dann könnt ihr euch jetzt schon diese Offerte sichern. Die Kykladeninsel besticht durch ihre herrlichen Buchten mit azurblauem Meerwasser sowie ihre traumhaften Sandstrände. Ein weiteres Highlight der Insel ist ihr Nachtleben – macht die Nacht zum Tag und […]

Traumferien in Mykonos

5 Tage im unglaublichen 5 Sterne Hotel inklusive Frühstück

Griechenland  verfügt über mehr als 6000 Inseln, da ist es sehr schwierig sich für eine zu entscheiden. Ich kenne viele von ihnen und muss sagen, Mykonos gehört zu meinen absoluten Favoriten! Die Kykladeninsel befindet sich in der Ägäis und erstrahlt nur so vor Schönheit und versprüht einen ganz besonderen Charme. Hier findet ihr eine Vielzahl […]

5 Sterne Ferien auf Mykonos

4 Tage in 5 Sterne Suite mit Meerblick inkl. Frühstück

Wenn ihr von unvergesslichen 5 Sterne Ferien auf Mykonos träumt, dann könnt ihr jetzt euren Traum zu Wirklichkeit machen – ich habe ein tolles Schnäppli für euch entdeckt! Stellt euch vor ihr wacht auf zu Meeresrauschen und einem Ausblick, der auch den Atem stockt. Dann geniesst ihr erst mal ein feines Frühstück, um den traumhaften Ausblick […]

Mykonos – Griechenland Ferien in der touristischen Hochburg

Die Kykladen-Insel im Ägäischen Meer ist seit Jahrzehnten eine beliebte Destination für eine sonnenverwöhnte Auszeit. Wer Mykonos Ferien plant, muss sich einer Sache bewusst sein. Es ist die touristischste der griechischen Inseln. Sonne, Strand und Party bestimmen eure Ferien auf Mykonos. Zumindest in der Hauptsaison. Für entspannte Ferien eignet sich die Nebensaison. Weitere wichtige Infos für eure Mykonos Reise erfahrt ihr hier. Außerdem zeige ich euch die schönsten Strände und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der griechischen Insel.

Wissenswerte Infos für eure Mykonos Reisen

Griechenland ist bekannt für seine Mythologie. Davon kann auch Mykonos eine Geschichte erzählen. Die Entstehung der touristischen Insel geht der Mythologie zufolge auf Herakles zurück. Er warf Riesen, die er bekämpfte, ins Ägäische Meer. Sie erstarrten zu Stein und die Insel Mykonos war geboren. Die Insel ist nach Apollos Enkel Mykonos benannt. Das Eiland gehört zu den Kykladen, ist circa 105 km² groß und beherbergt circa 10.000 Einwohner. Die Insel Mykonos ist wegen der sommerlichen Temperaturen beliebt. Im Sommer ist es richtig heiß und die Sonne scheint dauerhaft. In der Nebensaison sind die Temperaturen niedriger und ideal für eine Auszeit, wenn es in Deutschland kalt ist. Um auf die Insel zu gelangen, nutzt ihr den Flieger. Der Flughafen Mykonos ist vier Kilometer von der Hauptstadt entfernt. Schnell erreicht ihr von dort die anderen Orte der Insel. Obwohl Mykonos der touristische Höhepunkt aller griechischen Inseln ist, verirren sich hier ebenso Entspannungssuchende. Neben Partystränden und dem Magnet für Feierwütige, Mykonos Stadt, gibt es viele ruhige und kleine Ortschaften. Dort kommen Erholungsbedürftige auf ihre Kosten.

Charakteristisch für Mykonos ist die Kykladen-Architektur. Auf der gesamten Insel findet ihr kleine weiße Häuschen. Sie mit einem Flachdach ausgestattet. Die Tür- und Fensterrahmen erstrahlen in bunten Farben, in der Regel in Blau. Blumen schmücken die Fensterbänke. Wohin ihr auf der Insel blickt, die Häuschen bestimmen das Bild. Darunter gibt es eine einzige Ausnahme. Dazu mehr im Abschnitt zu Mykonos Stadt!

Die griechische Insel ist bekannt für ihr weltoffenes Flair. Die Urlauber sind von verschiedensten Nationalitäten. Ebenso gibt es zahlreiche Einwanderer, die Mykonos als Wahlheimat für sich entdeckt haben. Wer das Leben feiern und genießen möchte, kommt nach Mykonos. Hier lernt ihr viele Gleichgesinnte kennen.

Mykonos Stadt – Zentrum der griechischen Insel

Chora, worunter Mykonos Stadt auch bekannt ist, ist einer der beiden größeren Orte und Hauptstadt der Insel. Hier leben circa 6.500 Einwohner. Wie die gesamte Insel beeindruckt Mykonos Stadt mit der typischen Kykladen-Architektur. Allerdings bricht ein Ort das Bild: das „Klein-Venedig“-Viertel. Die romantische Hafenstadt in Italien diente als Vorbild für den Bau. Deswegen gilt Mykonos als das Venedig von Griechenland. In Chora gibt es viele Möglichkeiten für Unterhaltung. In den vielen Cafés erfahrt ihr die griechische Gastfreundschaft. Lasst euch in den Tavernen mit griechischen Köstlichkeiten verwöhnen. Mit neuer Energie geht es auf die Shoppingmeile Matogianni Street. Hier gibt es viele kleine Boutiquen und Läden, in denen ihr stöbern könnt. In keinem anderen Ort gibt es so viele Diskos und Clubs wie in Mykonos Stadt. Kein Wunder, dass es das Feiervolk aus der ganzen Welt vorwiegend hier hinzieht. Wer eine kleine Auszeit vom trubeligen Chora sucht, kann sich auf den Hauptplatz der Stadt zurückziehen. Palmen säumen den Platz und verschaffen wahres Ferienfeeling. Seid ihr in Chora, kommt ihr an einem Ort nicht vorbei: Delos.

Delos – Mykonos‘ sehenswerte Nachbarinsel

Delos gehört wie Mykonos zu den Kykladen-Inseln. In euren Mykonos Ferien solltet ihr euch auf jeden Fall Zeit nehmen, um die Nachbarinsel zu besuchen. Von Ornos, einem Ort nahe Chora, verkehren regelmäßig Fähren nach Delos. Macht eine Tagestour mit einem Boot. Nach einer halben Stunde auf dem Wasser seid ihr dort. Seit 1990 gehört Delos zum UNESCO-Weltkulturerbe. Es handelt sich um einen schmalen Granitrücken, auf dem ihr die Ruinen der ehemaligen Stadt bestaunen könnt. Ein weiteres Highlight sind die Ruinen des Apollon-Tempels. Kultur- und Geschichtsinteressierte kommen nicht an der Insel vorbei. Wandelt auf den Spuren der griechischen Mythologie. Welche weiteren Sehenswürdigkeiten es auf Mykonos gibt, erfahrt ihr jetzt.

Mykonos Sehenswürdigkeiten – über antike Ruinen, Windmühlen und Kirchen

Mykonos beeindruckt mit viel Sehenswertem. Habt ihr euch in Chora das „Kleine-Venedig“-Viertel angesehen und die Shoppingmeile unsicher gemacht, hört die Sightseeingtour nicht auf. Das archäologische Museum befindet sich nahe des Hafens der Stadt. Dort könnt ihr beispielsweise das trojanische Pferd auf einem antiken Reliefpithos sehen. Relativ neu ist das ägäische Schifffahrtsmuseum. Es eröffnete 1985 und stellt alle möglichen Stücke aus der Schifffahrt aus. Das Volkskunde-Museum ist ein weiterer Ort, an dem ihr in die Geschichte von Mykonos eintauchen könnt.

Die rund 400 Kirchen und Klöster sind ein Augenschmaus für Architekturinteressierte. Sie erstrahlen, wie die Häuschen, in der typischen Kykladen-Architektur. Sie sind schneeweiß und tragen in der Regel eine blaue oder weiße Kuppel. Eine Besonderheit unter den Kirchen stellt die Paraportiani-Kirche dar. Vor ewigen Zeiten bestand sie aus fünf eigenständigen Kapellen. Im Laufe der Zeit ist daraus ein Komplex entstanden.

Wer sich ein historisches Kloster ansehen möchte, dem empfehle ich das Turliani-Kloster. Unter dem Namen „Kirche der Erscheinung der Jungfrau Maria“ wurde es im Jahre 1542 gegründet. Heute findet ihr noch ein Museum in dem Kloster.

Könnt ihr von Klöstern nicht genug bekommen, ist Ano Mera empfehlenswert. Es ist der zweitgrößte Ort auf Mykonos. Hier geht es traditionell zu. Es gibt ein Kloster und viele weitere alte Bauten. Geschichts- und Architekturliebhaber sind hier goldrichtig.

Auf eurer Mykonos Reise stechen euch weitere Bauten ins Auge: Windmühlen. Die griechische Insel ist bekannt für seine vielen Windmühlen. Auf Ano Myli, dem sogenannten Mühlenberg, steht die älteste Windmühle von Mykonos.

Weitere Sehenswürdigkeiten von Mykonos sind unter anderem die hellenistischen Türme von Lino sowie die mittelalterliche Burg bei Palaiokastro.

Ihr seht: Neben ausgelassenen Partys erlebt ihr ebenso viel Kultur und Geschichte.

Mykonos Strände – Badeorte so weit das Auge reicht

Der Grund, warum es viele in die Mykonos Ferien zieht, ist eindeutig: die zahlreichen Strände! Die griechische Insel verfügt über viele Badeorte mit feinem Sand und türkisblauen Wasser. Welche Strände ihr auf Mykonos nicht verpassen dürft, erzähle ich euch!

Strände im Süden von Mykonos

Im Süden der griechischen Insel könnt ihr euch auf pures Strandfeeling freuen. Allerdings müsst ihr an den Stränden mit zahlreichen anderen Touristen rechnen. Der Psarou Beach sowie der Kalifati-Strand sind familiengeeignet, da der Strand flach ins Meer hineinführt. Am Erstgenannten trefft ihr mit Glück einen Promi. Im südlichen Teil der Insel, nahe Mykonos Stadt, befindet sich der Platis Gialos-Strand. Er gilt als der längste Strand der Insel. Wegen der Nähe zur Hauptstadt, kommen viele Touristen hier her. Wer mehr Ruhe sucht, wird am Anna Agia Strand fündig. Fahrt ihr mit einem Mietwagen in den Südosten der Insel, erreicht ihr den Agrari Strand. Hier ist es ruhig, da den Strand keine Linienbusse anfahren. Der Elia Strand zählt zu den schönsten Stränden von Mykonos. Er scheint endlos und der goldene Sand glitzert in der Sonne. An all diesen Stränden könnt ihr euch in der Regel zurücklehnen und eure Mykonos Ferien genießen. Dann gibt es noch die Partystrände von Mykonos. Am Paradise Beach und am Super Paradise Beach geht es ab! Ein weiterer sehenswerter Strand auf der Liste ist der Paranga Beach. Lehnt euch in der malerischen Bucht zurück und lasst euch von der Sonne bräunen.

Mein Tipp: Die Strände im Süden eignen sich für Wassersportler. Da es hierher zahlreiche Touristen verschlägt, gibt es viele Angebote für Wassersportaktivitäten.

Strände im Westen von Mykonos

Im Vergleich zum Süden, gibt es im Westen der Insel weniger Strände. Erwähnenswert ist Agios Stefanos. In der Bucht ist es oftmals windstiller als an anderen Stränden von Mykonos. Hier könnt ihr nach dem Sonnenbaden den Sonnenuntergang geschützt genießen. Für eine Schnorcheltour solltet ihr die Bucht von Houlakia besuchen. Zum Baden verschlägt es viele Urlauber an den Agio Annis Strand. Ihr habt die im Westen die freie Strandwahl!

Strände im Norden von Mykonos

Um die Strände an der Nordküste zu entdecken, nehmt ihr am besten einen Mietwagen. Nur zu wenigen Buchten und Stränden fahren Linienbusse. Der Agios Sostis Beach ist sowohl bei Touristen, als auch bei Einheimischen beliebt. Panormas ist beispielsweise ein Strand, den ihr ausschließlich mit einem Mietwagen erreichen könnt. Ein weiterer Strand, der auf eurer Liste für den Norden steht ist der Fokos Strand. Hier könnt ihr Ruhe abseits des Massentourismus genießen. In der Regel herrscht dieses Strandfeeling an den meisten Stränden, die nicht im Süden der Insel liegen.

Strände im Osten von Mykonos

Am östlichsten Punkt von Mykonos liegt der Lia-Strand. Mit dem Bus ist er nicht zu erreichen. Den Strand dürft ihr nicht verpassen. Mietet euch auf jeden Fall ein Auto. Habt ihr Sonne getankt, könnt ihr die Nordküste entlang fahren und weitere schöne Küstenabschnitte entdecken.

Hotels auf Mykonos – die perfekte Unterkunft für jeden

Selten gibt es eine so große Auswahl an Hotels wie auf Mykonos. Das Angebot reicht vom günstigen Hotel bis hin zum Luxusresort. Clubhotels und All Inclusive Unterkünfte findet ihr en masse. Angeblich verfügt Mykonos nach Santorin über die meisten Hotels und Pensionen.

Griechische Inseln – Alternativen zu Mykonos

Die griechischen Inseln locken durch das Klima, das gute Essen und die schönen Strände jedes Jahr Urlauber an. Wer Mykonos besucht hat und keine Partyferien sucht: Besucht eine andere griechische Insel. Alle haben ihre Besonderheiten und keine gleicht der anderen. Santorin ist eine charmante Vulkaninsel. Zakynthos gilt als die Schönheit im Mittelmeer. Auf Skiathos erwartet euch ein Strandparadies, das seinesgleichen sucht. Rhodos besticht mit mehr als 3000 Sonnenstunden pro Jahr. Kos zählt zu den beliebtesten Partyinseln. Kreta, die größte der griechischen Inseln, verzaubert euch mit einer wunderschönen Natur.

Habt ihr Lust auf Mykonos Ferien? Hier stelle ich euch die besten Mykonos Angebote zum Schnäppchenpreis vor.