Der Big Apple kann beim ersten Besuch schon sehr überwältigend sein. Die Grossstadt hat unfassbar viel zu bieten – Wo also beginnen mit dem Sightseeing? Dabei möchte ich euch behilfich sein, indem ich euch 10 Dinge vorstelle, die ihr in New York keinesfalls verpassen solltet!

Allein das Gefühl, zum ersten Mal über die Skyline von New York zu blicken, ist eine Reise in den Big Apple wert. New York aus der Vogelperspektive zu betrachten sollte also definitiv auf eurer To Do-Liste stehen :-) Was ihr sonst noch auf keinen Fall verpassen solltet? Einfach weiterlesen! Hier sind meine persönlichen MUST SEES in New York, die ihr bei eurem ersten New York Besuch unbedingt erleben sollet:

Empire State Building – New York von oben

Das war das erste, das ich gemacht habe, nachdem ich in New York angekommen bin: Erst einmal rauf aufs Empire State Building, um zu sehen, womit genau ich es zu tun habe. Die Stadt von oben zu sehen ist ein absolutes MUSS, um euch nicht nur einen Überblick zu verschaffen, sondern einfach zu staunen!

IMG_8986

Flat Iron Building

Das “Bügeleisen”-Gebäude ist wohl eines der wichtigsten und am meisten fotografierten Symbole New Yorks. Es liegt am Madison Square neben dem Madison Square Park, wo ihr euch vom Sightseeing erholen und übrigens unzählige Eichhörnchen beobachten könnt (die ganz anders als bei uns aussehen). Ein weiterer Grund, warum ihr zum Madison Square solltet, ist das Food Festival “Mad. Sq. Eats”, das direkt am Platz vor dem Gebäude 1 Monat lang zwei mal im Jahr stattfindet.

Times Square & Broadway

Die Riesen-Billboards, die den Times-Square ausmachen, kennen wir alle aus Film und Fernsehen. Umso selbstverständlicher also, dass ihr euch den Times Square auch “in natura” anschauen müsst. Vom Times Square ist es ein Katzensprung zu all den Broadway Shows, eines der absoluten Highlights New Yorks. Riesen Musicalproduktionen wie The Lion King oder Les Miserables warten auf euch, genau so wie Theaterstücke. Ich habe mich für Zweiteres entschieden, da ich es unglaublich spannend fand, bekannte Schauspieler “live in action” zu sehen. Wenn ihr Glück habt, könnt ihr sogar nach dem Stück ein Autogramm eures Lieblings-Schauspielers ergattern oder sogar ein Foto mit ihm schiessen.

 

Central Park

New York´s riesige Grünfläche, der Central Park, ist wohl der bekannteste Park der Welt. Ihr könnt eine Bootsfahrt auf dem See im Park machen, oder über die romantischen Brücken Bow Bridge und Gapstow Bridge spazieren. Letztere bietet eine Aussicht auf die Wolkenkratzer wie aus dem Bilderbuch und rund um die Brücke könnt ihr auch Schildkröten und Waschbären sehen, wenn ihr Glück habt.

Ausserdem solltet ihr die Strawberry Fields besuchen, die sich im Westen des Parks bei der West 72nd Street direkt gegenüber derDakota Apartments befinden, wo John Lennon lebte und 1980 erschossen wurde. Heute findet ihr im Park ein Memorial zu seinem Gedenken, ein Mosaik mit der Aufschrift “Imagine”.

DSC_1017ganzneu

SoHo: Shopping & Cafés

Ich habe mir von einer Stylistin in New York sagen lassen, dass es sich in SoHo am besten shoppen lässt. Und ich wurde nicht enttäuscht! Hier findet ihr Brandy Melville, Victoria´s SecretAmerican Eagle Outfitters – um nur einen Mini-Teil der Auswahl zu erwähnen. Ausserdem laufen hier stylisch gekleidete New Yorker herum, wie man es sich von New York City erwartet, passend zu den tollen Gebäuden an der jeder Ecke. Hier findet ihr ausserdem hippe Restaurants sowie süsse Cafés und Bakerys. Auch Stars sollen sich hier tummeln.

DSC_0291-2

Union Square

Am Union Square tummeln sich zahlreiche Leute, die unter anderem musizieren, diskutieren oder zum Beispiel Schach spielen – Ein kunterbunter Mix also. Bereits beim Ausstieg aus der Subway wurden wir hier von Musikern empfangen, oben am eigentlichen Union Square angekommen, findet ihr die unterschiedlichsten Leute. Entweder sprechen sie für etwas oder demonstrieren gegen ein bestimmtes Thema. Ich habe einige Grüppchen von Menschen beobachtet, die über politische Themen diskutierten. Auch Künstler und Musiker tummeln sich am Platz. Wer weiss, wen oder was ihr bei eurem Besuch vorfindet! :-)

DSC_0034-2

9/11 Memorial

Tragisch, aber trotzdem ein Teil New Yorks – das 9/11 Memorial, wo früher die Twin Towers standen.  Es ist eine sehr schöne Gedenkstätte, die hier auf die Beine gestellt wurde – eine Art Wasserfall umgeben von all den Namen der Opfer. Neben den beiden Memorials ragt nun ein neuer Wolkenkratzer hoch hinaus, der sogenannte Freedom-Tower, der jetzt das höchste Gebäude New Yorks und der westlichen Hemisphäre ist.

DSC_0057-3

Staten Island Ferry: Freiheitsstatue

DAS Wahrzeichen New Yorks schlechthin – die Freiheitsstatue – ist so beliebt, dass man Monate im Voraus reservieren sollte, wenn man direkt auf die Insel der Statue möchte. Wenn ihr aber lediglich eine schöne Aussicht auf die Statue haben und Fotos knipsen möchtet, dann habe ich den perfekten Tipp für euch: Nehmt die Staten Island Ferry! Eine Fahrt nach Staten Island kostet euch keinen Penny, dauert etwa 15 Minuten und bietet euch eine Aussicht nicht nur auf die Freiheitsstatue, sondern auch auf die Skyline New Yorks. Falls ihr lieber nicht auf hohe See gehen möchtet ;-) Dann besucht doch den Battery Park, denn auch von hier aus könnt ihr die Freiheitsstatue in der Ferne sehen.

DSC_0313-2

Brooklyn: Brooklyn Heights, Williamsburg & Brooklyn Bridge

Ein weiteres Highlight New Yorks ist der Stadtteil Brooklyn.Williamsburg ist das Hipster- und Künstler-Viertel Brooklyns. Hier findet ihr rund um die Subway-Station Bedfort Avenue Thrift-Shops, süsse Boutiquen und Cafés sowie Flohmärkte. Vom Williamsburg Park aus könnt ihr ausserdem über die Skyline New Yorks sehen. Der „Park“ ist übrigens eine offene Beton-Fläche umgeben von Warenhäusern. Hier findet in den Sommer-Monaten sonntags ein Flohmarkt statt und manchmal auch Konzerte. In Brooklyn Heights findet ihr die typischen Häuser, wie ihr sie vielleicht aus Sex and the City kennt. Ausserdem habt ihr auch hier an der Wasserfront eine geniale Aussicht auf die Skyline New Yorks.

Eine Riesen-Empfehlung ist ausserdem ein Spaziergang über die Brooklyn Bridge mit einer traumhaften Aussicht, die vor allem abends bei Dunkelheit beeindruckend ist.

Bester Cookie @ Levain Bakery

Zu guter Letzt nach all dem Sightseeing werdet ihr eine Stärkung brauchen und daher meine letzte, aber umso eindringlichere Empfehlung für euch: Sammelt eure letzten Kräfte zusammen und ab mit euch zu einer der Levain Bakerys, wo ihr DEN besten Cookie bekommt. Nicht nur für Cookie-Monsters ist die Levain Bakery ein Geschmackserlebnis! Auch wenn ihr Cookies gar nicht so gerne mögt, müsst ihr in die Levain Bakery – sie wird euch zum Cookie-Monster konvertieren! ;-)

Falls ihr noch nach einem passenden Hotel in New York sucht, schaut mal hier! Wenn ihr gerne ein Package Flug + Hotel buchen wollt, dann habe ich hier etwas für euch. Ich wünsche euch viel Spass in New York! :-)