Wenn man in New York ist gehört es dazu, die Stadt mal von oben zu erleben. Zahlreiche Sky Locations bieten eine atemberaubende Sicht auf die Mega Metropole. Während bis jetzt die berühmten Aussichtsplattformen des Empire State Buildings und des Rockefeller Centers die Touristen angelockt haben, wird nun eine ganz neue Plattform eröffnet. Seit dem 29. Mai können Touristen und Einheimische aus dem höchsten Gebäude der USA, dem One World Trade Center, auf die Stadt hinunterblicken. Tickets könnt ihr ab sofort reservieren lassen.

 

One World Trade Center: Blick aus dem höchsten Gebäude der USA

Mit seinen 541 Metern ist das One World Trade Center auf dem Ground Zero das höchste Gebäude der USA und bietet einen dementsprechend spektakulären Blick auf die Millionen Metropole. Da können das Empire State Building und das Rockefeller Center einpacken! Erwachsene können für 32$ und Kinder ab 5 Jahren für 26$ auf die Aussichtsplattform im 100. Stock hinauffahren. Ganze 380 Meter schaut man von hier aus nach unten – eine schwindelerregende Höhe mit einer atemberaubenden Aussicht, die man bestimmt nie wieder vergisst. Wer gleich länger oben verweilen will, kann ein Stock höher in das Restaurant oder ins Café um sich einen Capuccino zu gönnen. In der höchsten Etage im 102. Stock gibt es auch eine 3D-Tour durch die Stadt. Die Öffnungszeiten sind jeden Tag von 9.00 bis 20.00 Uhr, Tickets bekommt ihr über die offizielle Webseite des One World Trade Centers.

In nur 60 Sekunden fahren die Besucher mit einem der schnellsten Aufzüge der Welt in das 100. Stockwerk um die Aussicht zu geniessen. Während der Fahrt wird auch eine virtuelle Reise im Zeitraffer abgespielt, die die Entwicklung von New Yorks Skyline zeigt. Auch auf der Plattform gibt es einen 2-minütigen Film mit Bildern aus der Vogelperspektive und Zeitrafferaufnahmen, die das Tempo der Stadt veranschaulichen sollen. Die Plattform bietet eine perfekte Sicht auf Manhattan und weitere Stadtteile wie Brooklyn und New Jersey.

one world trade center

Das One World Trade Center befindet sich auf dem alten Gelände der Twin Towers, die durch die Anschläge vom 11. September 2001 zerstört wurden. Zunächst wurde der Turm Freedom Tower genannt, doch die Regierung änderte den Namen zu One World Trade Center, da er zu sehr an die dramatischen Ereignisse des 11. Septembers erinnerte. Entworfen wurde das Gebäude von dem Architekten David Childs. Nachdem sein Design aufgrund von Sicherheitsvorschriften angepasst wurde, begannen im Jahr 2006 die Bauarbeiten, die letztes Jahr beendet wurden. Zu Füssen des Gebäudes befindet sich auch gleich das 9/11 Memorial zum Gedenken der Opfer des 11. September. Das Denkmal besteht aus zwei quadratischen Becken, die mit den Namen der Opfer graviert wurden. Sehenswert ist auch das National September 11 Museum.

Adresse:

285 Fulton Street New York

NY 10006

Diese neue Sehenswürdigkeit solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen! Wenn ihr auf der Suche nach einem passenden New York Angebot seid, schaut mal hier vorbei.

Suchen

Ich helfe dir, eine passende Reise herauszufiltern.

Direkt zur erweiterten Suche

Newsletter

Nie wieder die besten Reiseschnäppchen verpassen? Melde dich jetzt für meinen topaktuellen Newsletter an!